Gruppentour "Galapagos Island Hopping" (ab/bis Baltra Island) Hintergrundbild
Reisebaustein

Gruppentour "Galapagos Island Hopping" (ab/bis Baltra Island) ab 2.512,– €

Reisebaustein zum individuellen kombinieren

Einer der Höhepunkte einer Ecuadorreise sind zweifellos die Galapagos-Inseln. Der weltberühmte Archipel liegt rund 1.000 Kilometer westlich des ecuadorianischen Festlandes und wird zu Recht als eines der letzten Paradiese dieser Erde bezeichnet. Mit ihrer faszinierenden Tier- und Pflanzenwelt sind die Galápagos-Inseln wie eine Arche Noah", auf der man die Spuren der Evolution neu entdecken kann. Bei dieser sechstägigen Tour übernachten Sie auf zwei verschiedenen Inseln und unternehmen Ausflüge zu den anderen Inseln. Buchen Sie diese Tour als Einzelbaustein oder fügen Sie einen Flug (Datum & Abflughafen frei wählbar), eine Badeverlängerung und/oder einen City Break ganz nach Ihren Wünschen hinzu. Im Grundpaket sind 5 Übernachtungen enthalten, das angegebene Preisbeispiel wurde am 22.08.2023 für Tourbeginn am 16.09.2024 ermittelt.
 Beinhaltet:
  • 6 Tage Gesamtreisedauer
  • 3 Ziele
  • 5 Übernachtungen
  • 1 Rundreise/Tour
  • abgesichert als Pauschalreise (Reisepreissicherungsschein)
 Reiseziele/Reiseroute: Baltra Island, Galápagos IslandsIsla Santa CruzIsabela Island, Galápagos IslandsBaltra Island, Galápagos Islands
 Themen/Kategorien:
  • Reisebaustein
pro Person ab 2.512,– € (z. B. bei Anreise am 16.09.2024)
Bitte senden Sie uns eine Angebotsanfrage und wir senden Ihnen umgehend ein individuelles Angebot für die gewünschte Reisedauer und Route zu.
 Zimmer
 Erwachsene
 Kinder
#1
*Alter der Kinder am letzten Tag der Reise

+ Zimmer hinzufügen
     Zimmer
     Erwachsene
     Kinder
    #1
    *Alter der Kinder am letzten Tag der Reise

    + Zimmer hinzufügen

    Reiseroute:

    Ihr Beispiel-Reiseplan:

    5
    Nächte

    Rundreise "Galapagos Island Hopping"

    Standard Kategorie (Mindestteilnehmerzahl: 4) - Deutsch

    Galapagos – Die verzauberten Inseln – zweifellos sind sie das Highlight einer jeden Ecuadorreise und auch Sie sollten sich auf gar keinen Fall einen Besuch entgehen lassen! Dieses einzigartige lebendige Museum der Evolutionsgeschichte verhalf und verhilft immer noch zum besseren Verständnis vom Leben auf der Erde. Die bekanntesten unter ihnen sind die Riesenschildkröten, denen die Galapagosinseln ihren Namen verdanken. Auf jeden Fall erwähnenswert ist aber auch die Vielfalt der Vögel und der Meeressäugetiere, wie zum Beispiel Delphine, Wale, Seelöwen, auch die Leguane dürfen hier nicht vergessen werden. Zur einheimischen Flora gehören vor allem Mangroven und Kakteen – nur um hier einige zu nennen.


    Tag 1 (Mo): Insel Baltra - Santa Cruz (M)

    Sie werden vom Flughafen Baltra oder ihrem Hotel in Puerto Ayora, falls Sie bereits vor Ort sind, abgeholt. Santa Cruz mit seinem Hafen Puerto Ayora ist die Insel mit den meisten Einwohnern des Archipels. Hier befindet sich die Nationalparkverwaltung und die Forschungsstation, benannt nach Charles Darwin. Mit einer Fläche von 986 km2 ist sie die zweitgrößte Insel des Archipels. Puerto Ayora, der bewohnte Teil dieser in den 20er Jahren kolonialisierten Insel, ist der wichtigste Hafen Galápagos. Auf der Fahrt durchs Hochland von Santa Cruz werden Sie den Wechsel der Vegetationszonen von der Trockenzone (Opuntia- und Jasmino - Baumkakteen, über Regenwald (Scalesia - Zone) bis zu den Gras- und Farnzonen oberhalb 600 m erleben. Die grüne Landschaft dieser Gegend ist ein willkommener Kontrast zu den trockenen Flächen der kleineren und tiefer gelegenen Inseln. Fotostopp bei den Zwillingskratern. Sie sind entlang beider Seiten der Straße gelegen, entstanden sind sie durch Einstürze der Kraterwände. In einer typischen Hacienda essen Sie zu Mittag. Anschließend fahren Sie zu Ihrem Hotel.


    Tag 2 (Di): Santa Cruz - Isabela (F, M)

    Heute früh geht es bis zum Pier von Puerto Ayora, von wo aus Sie mit dem öffentlichen Schnellboot zur Insel Isabela übersetzen (ca. 2,5 Stunden Fahrtzeit). Nach dem Check-in im Hotel steht ein Ausflug zum Krater des Vulkans Sierra Negra auf dem Programm, der mit etwa 10km Durchmesser der größte auf Galapagos und der zweitgrößte der Welt nach dem Ngoro Ngoro in Afrika ist. Sie fahren etwa eine Stunde mit dem Bus zum Beginn des Wanderwegs, der Sie in insgesamt etwa 1,5 Std. zu Fuß zum Kraterrand bringt, von wo aus Sie bei günstigen Wetterbedingungen eine spektakuläre Aussicht über den Krater und an klaren Tagen bis zur Insel Fernandina im Westen Isabelas haben. Das Mittagessen wird auf einer Hacienda im Hochland eingenommen.


    Tag 3 (Mi): Isabela - Santa Cruz (F, M)

    Nach einer kurzen Bootsfahrt von Puerto Villamil erreichen Sie die kleine Felseninsel „Las Tintoreras“. Hier sehen Sie bei einem kurzen Spaziergang hunderte von Meeresleguanen auf den Felsen, die hier ihren Hauptnistplatz haben. In einem Lavakanal tummeln sich häufig Weißpitzriffhaie, die hier Ruhe suchen, oft begleitet von anderen Haien und Seelöwen. An den Sandstränden, an denen Sie bei Ihrem Spaziergang vorbeikommen, sonnen sich zahlreiche Seelöwen. Während der Rückfahrt können Sie mit etwas Glück auch Pinguine und Blaufußtölpel auf den umliegenden Felsen sitzend sehen. Am Nachmittag werden Sie mit dem Schnellboot nach Puerto Ayora auf die Insel Santa Cruz gebracht (ca. 2,5 Stunden Fahrtzeit). Abends wird das Abendessen in einem lokalen Restaurant in Puerto Ayora serviert.


    Tag 4 (Do): Insel Floreana (F, M)

    Mit dem Schnellboot werden sie zur Insel Floreana gebracht (ca. 2 Std. Fahrtzeit). Am Vormittag besuchen Sie das Hochland der Insel Floreana. Eine 1,5- bis 2-stündige Wanderung führt Sie durch die Vegetation der Insel, vorbei an der einzigen Süßwasserquelle der Insel, zu den bekannten Piratenhöhlen. Diese waren auch für die Familie Wittmer eine erste Unterkunft, nachdem sie auf der Insel angekommen waren. Mittagessen im Restaurant der deutschen Familie Wittmer. Am Nachmittag besuchen Sie die “Loberia”, eine kleine Halbinsel mit Seelöwen. Rückfahrt mit dem Schnellboot nach Santa Cruz.


    Tag 5 (Fr): Insel Seymour Nord oder Insel Süd-Plazas oder Insel Bartolome oder Insel Santa Fe (F, M)

    Heute nehmen Sie an einem Bootsausflug teil. Besuchen Sie eine der sehenswerten Inseln Seymour Nord, Süd-Plazas, Bartolome oder Santa Fe oder den Drachenhügel. Der Ausflug findet gemeinsam mit internationalen Reisenden und deutsch- oder englischsprachiger Reiseleitung statt. Besonders aufregend ist Nord Seymour aufgrund der vielen Prachtfregattvögel, deren Männchen während der Balzrituale ihren schillernd roten Kehlsack zu einer beachtlichen Größe aufblasen. Neben anderen Fregattvogelarten gibt es außerdem noch Kolonien von Blaufußtölpeln und Seelöwen sowie jede Menge roter Klippenkrabben. Teil des Ausfluges ist das Schnorcheln am Strand von Bachas (ca. 1h). 


    Bei den Tagesbootsausflügen an den Tagen 4 und 5 ist besonders zu beachten:

    - Der Bootsausflug ist abhängig von den Teilnehmerzahlen, Wetterbedingungen und den Nationalparkbestimmungen.

    - Für diesen Bootsausflug wird eine der genannten Inseln oder u.U. auch eine andere besucht.

    - Die Entscheidung, welche Insel besucht wird, trifft der Nationalpark und kann nicht vom Gast beeinflusst werden.

    - Der Bootsausflug findet mit anderen internationalen Passagieren statt, es sind keine Charterboote.


    Tag 6 (Sa): Santa Cruz - Baltra (F)

    Passend zu Ihrem Flug werden Sie zurück zum Kanal Itabeca, mit der Fähre nach Baltra und mit dem Shuttlebus zum Flughafen oder zu Ihrem Hotel für Ihren Anschlussaufenthalt gebracht.



    F= Frühstück / M = Mittagessen / A = Abendessen


    Hinweis: Sollten die Witterungsverhältnisse eine Wanderung im Hochland an Tag 2 nicht zulassen, wird ein Alternativausflug durchgeführt. Änderungen des Reiseverlaufs bei gleichem Leistungsumfang vorbehalten! Die Mindestteilnehmerzahl der Reise beträgt 4 Personen. Eine verbindliche Garantie der Durchführung kann erst 90 Tage vor Abreise erfolgen.


     Leistungen inklusive

    Gruppentour; Teilnehmerzahl 4 bis 14 Personen; deutschsprechende Reiseleitung, montags zu bestimmten Terminen, ab/bis Baltra Island

    • Alle Transfers
    • 5 Übernachtungen mit Frühstück
    • Transfers und Ausflüge lt. Reiseverlauf


    Termine 2023: 23.01., 27.02., 20.03., 24.04.,15.05., 19.06., 17.07., 21.08., 18.09., 02.10.,23.10., 20.11., 04.12.2023

    Termine 2024: 22.01., 26.02., 18.03., 22.04., 13.05., 17.06., 15.07., 19.08., 16.09., 30.09., 21.10.2024

     Leistungen nicht inklusive
    • Eintrittsgebühr in den Nationalpark = ca. 200 USD pro Person (in Bar) zu zahlen bei Ankunft am Flughafen
    • Transit Karte (TCC) = ca. 20 USD pro Person
    • Eintrittsgebühr Insel Isabela = ca. 20 USD pro Person
    • Getränke
    • Trinkgelder
    • Versicherungen oder weitere Mahlzeiten

    Vorgesehenes Hotel (o.ä.):


    Kategorie Mittelklasse:

    Hotel Flamingo 3*, 4N

    Hotel Cally, 1N


    Kategorie Komfortklasse:

    Hotel Sol y Mar 4*, 4N

    Hotel Iguana Crossing 4*, 1N

    Gruppentour "Galapagos Island Hopping" (ab/bis Baltra Island)

     Beinhaltet: 6 Tage Gesamtreisedauer, 3 Ziele, 5 Übernachtungen, 1 Rundreise/Tour, abgesichert als Pauschalreise (Reisepreissicherungsschein)  Reiseziele/Route: Baltra Island, Galápagos IslandsIsla Santa CruzIsabela Island, Galápagos IslandsBaltra Island, Galápagos Islands pro Person ab 2.512,– € (z. B. bei Anreise am 16.09.2024) Anfrage/Buchung