Chile Rundreise individuell kombinieren

Rundreise Chile - Flagge

Hauptstadt

Santiago de Chile

Einwohner

~ 18 Mio.

Sprache

Spanisch

Währung

Chilenischer Peso
1 EUR = 827,90 CLP
Stand: November 2019

Beste Rundreisezeit

Oktober – März

Klima

~ 20°C

Einreisebedingungen

Visumfrei
(touristische Reise bis 90 Tage)

Chile Rundreise - Angebote

Im Rundreise Paket enthalten:

  • • Gruppenrundreise ab/bis   Santiago de Chile
  • • 12 Übernachtungen
  • • 3 & 4 Sterne Hotels
  • • inkl. Flüge & Transfers
ab {{idea.pricePerPerson.amountDot}} € p.P.
zum Angebot

Im Rundreise Paket enthalten:

  • • Gruppenrundreise ab/bis   Santiago de Chile
  • • Standortrundreise Osterinsel
  • • 16 Übernachtungen
  • • inkl. Flüge & Transfers
ab {{idea.pricePerPerson.amountDot}} € p.P.
zum Angebot

Im Rundreise Paket enthalten:

  • • Gruppenrundreise ab   Buenos Aires/an Santiago
  • • 15 Übernachtungen
  • • 3-4 Sterne Hotels
  • • inkl. Flüge & Transfers
ab {{idea.pricePerPerson.amountDot}} € p.P.
zum Angebot

Reiseziel Chile auf einer Rundreise erleben

Chile liegt an der Westküste Südamerikas eingebettet zwischen dem Pazifischen Ozean und dem gewaltigen Gebirgszug der Anden. Als längstes Land der Welt bezeichnet, erstreckt es sich über 4.300 km vom Zentrum Südamerikas bis zur Spitze des Kontinents, während es an der breitesten Stelle lediglich 400 km misst.

Das facettenreiche Land verfügt über unglaublich abwechslungsreiche Landschaften, die im Norden mit der trockensten Wüste der Welt, der Atacamawüste beginnt und im Süden mit den gigantischen Eisfeldern Patagoniens endet, aus denen turmartige schroffe Gipfel emporsteigen. Dazwischen liegen fruchtbare Täler mit unzähligen Seen, launische Vulkane und uralte Regenwälder, die sich bis zu den unberührten Stränden an der Küste ausdehnen.

Chile beherbergt vom Zentrum Südamerikas bis zu seiner Basis einen pulsierenden Schmelztiegel an Kulturen, zu dem charmante Alpakahirten, die rauen Huasco-Landsleute Patagoniens und die geschäftigen Bewohner von Santiago de Chile gehören, die sich durch ihre liebenswürdige Gastfreundschaft auszeichnen.

Zu den bedeutendsten Attraktionen, die Sie auf einer Rundreise durch Chile sehen sollten, gehören die einsamen Mondlandschaften des Valle de la Luna und die weiten Salzflächen der Atacamawüste, Chiles fantastische kosmopolitische Hauptstadt Santiago de Chile, die geheimnisvolle Osterinsel und Chiles Weinanbaugebiete.

Die Hauptstadt Santiago de Chile

Santiago de Chile, die Hauptstadt und zugleich größte Stadt Chiles, liegt eingebettet von den schneebedeckten Gipfeln der Anden und den chilenischen Küstenkordilleren, in einem Tal am Rio Mapocho und ist normalerweise Ausgangspunkt jeder Chile Rundreise, da hier die meisten internationalen Flüge ankommen. Die chilenische Metropole beheimatet mehr als 7 Millionen Einwohner und ist das bedeutendste Kultur- und Wirtschaftszentrum des Landes. Ihre Innenstadt ist geprägt von Gebäuden in kolonialem Stil, die am Stadtrand in moderne Hochhäuser übergehen. Die prächtigsten Gebäude befinden sich an der Plaza de Armas mit den beiden neoklassizistischen Wahrzeichen der Stadt, der Palacio de la Real Audiencia, wo Chiles erste Regierung tagte und der Präsidentenpalast La Moneda, der die aktuelle Regierung beheimatet.

Weitere Sehenswürdigkeiten sind die historische Iglesia San Francisco, das Teatro Municipal, das Museo Nacional de Bellas Artes und Academia de Bellas Artes, die kontemporäre Kunst beherbergt. Besuchen Sie auf Ihrer Rundreise durch Chile eines der trendigen Cafés am Stadtrand, Santiagos Pferderennbahn Club Hipico, den Parque O’Higgins oder Santiagos Künstler- und Ausgehviertel.

Besichtigen Sie den geschichtsträchtigen Hügel Santa Lucia, wo die Stadt im Jahre 1541 gegründet wurde oder die pastellfarbene Hauptpost und die Kathedrale am Hauptplatz. In dem Mercado Central erhalten Sie fangfrische Meeresfrüchte und regionale Spezialitäten. Vom Aussichtspunkt Cerro San Cristóbal bietet sich ein herrlicher Panoramablick auf Santiago de Chile, der bei Nacht durch die vielen Lichter noch spektakulärer erscheint.


Faszinierende Städte in Chile auf einer Rundreise erleben

Auf einer Rundreise in Chile treffen Sie neben der fantastischen Metropole Santiagos de Chile auf weitere bezaubernde Städte. Einige davon sind die charmante Hafenstadt Valparaiso, die Stadt San Pedro de Atacama, Viña del Mar und Punta Arenas, die Stadt am Ende der Welt.

Valparaiso erstreckt sich über 42 Hügel, die über einer offenen Bucht am Pazifischen Ozean liegen. Die Stadt war vor dem Bau des Panamakanals die bedeutendste Hafenstadt im gesamten Pazifikraum. Heute bildet sie das kulturelle Zentrum Chiles, in dem sich in der historischen Altstadt zahlreiche Künstler niedergelassen haben. Aus der Kolonialzeit sind einige sehenswerte Gebäude übrig geblieben, die mit ihren farbenfrohen Fassanden die Altstadt prägen und zum Weltkulturerbe gehören. Zu erreichen sind die hoch gelegenen Stadtbezirke mit neun historischen Standseilbahnen, die sich klappernd und ächzend an den steilen Wänden hinaufquälen.

Auf der nördlichen Seite der Bucht von Valparaiso liegt die mondäne Stadt Viña del Mar, einer von Chiles bekanntesten Badeorten. Er verfügt über zahlreiche Hotels, Restaurants und Unterhaltungsmöglichkeiten mit Kasinos und Diskotheken. Seine Highlights sind lange Palmen bestandene Sandstände, die von hohen Dünen begrenzt sind und herrliche Parkanlagen, die zu einem Spaziergang während Ihrer Rundreise durch Chile einladen.

Rundreise Chile - Valparaiso

San Pedro de Atacama liegt in einer grünen Oase in 2.440 m Höhe inmitten der weiten Atacamawüste. Die Stadt liegt an der alten Inkastraße, die einst die Mitte Chiles mit dem hoch gelegenen Andenort Cuzco verband. Heute ist sie der Ausgangpunkt für Besucher der Wüste aus aller Welt. Punta Arenas liegt an der Magellanstraße und gilt als die südlichste Stadt der Welt. Sehenswertes gibt es mit drei historischen Segelschiffen am Strand und dem Schiffsmuseum. Die Stadt mit den bunten Dächern bietet einen herrlichen Blick auf die Insel Feuerland und ist Ausgangspunkt für Fahrten in die spektakulären Fjordlandschaften und zum Nationalpark Torres del Paine.


Die geheimnisvolle Osterinsel auf einer Chile Rundreise erleben

Rundreise Chile - Moai StatuenRundreise Chile - Moai Statuen

Die etwa 3.500 km vom chilenischen Festland entfernte Osterinsel ist eine polynesische Vulkaninsel, die zu den abgelegensten Orten der Welt gehört und sollte im Rahmen einer Rundreise durch Chile nicht vergessen werden. Sie liegt im südöstlichen Pazifik, wo sie nach dem Dialekt der gleichnamigen Bewohner Rapa Nui genannt wird. Geologisch gehört die 24 mal 12 km große Insel zu Polynesien, wurde jedoch im Jahre 1888 von Chile annektiert.

Bekannt ist sie durch ihre faszinierende Kultur, die von Hunderten monumentalen Statuen, den Moai geprägt ist. Die steinernen monolithischen Kolosse entstanden zwischen dem 9. und 17. Jahrhundert zur Repräsentation ihrer Ahnen und gehören zum UNESCO-Weltkulturerbe.

Erkunden Sie die geheimnisvolle Insel in Kombination mit einer Rundreise durch Chile. Besuchen Sie die abgelegenen Stätten der Moai-Kultur an dem erloschenen Vulkan Rano Raraku, der sich mit seinem Kratersee an der Südseite der Insel befindet. Dort sind 397 Statuen sowie der Steinbruch, aus dem die Monumente entstanden, zu bewundern. Erleben Sie den Vogelmannkult im Zeremoniendorf Orongo, die Zeremonienstätte Tahai bei Hanga Roa und die Malereien in der Höhle Ana Kai Tangata.

Für einen entspannenden Badeurlaub in Kombination mit einer Rundreise eignet sich der herrlich gelegene Sandstrand von Anakena an, der am Abend einen fantastischen Sonnenuntergang bietet.

Die Kulinarische Vielfalt Chiles auf einer Rundreise erleben

Die traditionelle chilenische Küche ist bekannt für ihre herzhafte Küche. Traditionelle Speisen sind die Krabbenpastete Pastel de Jaiba, die Hirtenpastete Pastel del Choclo, die mit Maisbrei zubereitet wird, der aus Rindfleisch und Gemüse bestehende Eintopf Charquicán und Curanto, ein Gericht aus Fisch, Fleisch und Gemüse, das sich gut zum Aufwärmen eignet.

Eine beliebte chilenische Fischspezialität ist das Fischgericht Ceviche, das mit Koriander, Ingwer, Zitrone und Knoblauch verfeinert wird. Es wird auch im benachbarten Peru zubereitet. Der passende Fisch wird auf lokalen Märkten neben Rasiermuscheln, Riesenmakrelen und weiteren fangfrischen Meeresfrüchten angeboten.

Für Süßschnäbel eignet sich Manjar, das auch als Dulce de Leche bekannt ist. Der karamellähnliche Brotaufstrich wird zum Frühstück als Brotaufstrich gereicht oder als Füllung für Plätzchen und Kuchen verwendet.

Chile ist bekannt für seine hervorragenden Weine, die aus den berühmten Weintälern Colchagua, Maipo und Casablanca stammen. Besichtigen Sie auf einer Rundreise durch Chile ein typisches Weingut oder eine alte Bodega, um die erstklassigen Weine zu kosten. Im Umkreis von Santiago de Chile befinden zahlreiche Betriebe, die Weine mit verschiedenen Aromen aus Früchten, Kräutern, Holz und Blumen anbieten. Chiles Nationalgetränk ist Pisco, ein Brandy, der aus fermentiertem Traubensaft destilliert wird.

Rundreise Chile - Weinanbaugebiet Colchagua

Naturerlebnisse in Chile und Argentinien - abwechslungsreiche Rundreise Länderkombi

Chiles vielseitige Landschaften sind unwahrscheinlich abwechslungsreich. Sie bestehen aus eisigen unendlich langen Gletschern, trockenen Wüsten, fantastischen langen Küsten mit kilometerlangen unberührten Stränden am Pazifik und schroffen rauen Bergen, smaragdgrün schimmernden Fjorden und dicht begrünten Regenwäldern. Die Atacamawüste im Norden Chiles, die als trockenste Wüste der Welt gilt, ist von beeindruckender Schönheit. Sie besteht aus Wüsten mit rotbraunem Sand, Geysiren und heißen Quellen. Zerklüftete schroffe Felsen sind von Schluchten mit markanten weißen Salzpfannen durchzogen, vor denen hohe Vulkane aufragen. Ein Traumziel für Fotografen stellt das Valle de la Luna im Nationalreservat Los Flamencos dar. Es besteht aus einer Mondlandschaft mit einer Senke und skurrilen Felsformationen. Highlights sind eine gigantische Sanddüne und Berge, die in verschiedenen Farbtönen von Braun bis Rosa gestreift sind.

Auf einer kombinierten Rundreise durch Chile und Argentinien werden die gewaltigen Iguassu-Fälle besucht. Sie bestehen aus 275 tosenden Wasserfällen, die aus 3.000 m Höhe in die Tiefe hinabstürzen und Südamerikas beindruckenstes natürliches Naturwunder darstellen. Durch ihre gewaltigen Ausmaße befinden sie sich im Dreiländereck, zu dem Argentinien, Brasilien und Paraguay zählen. Zwischen den Fällen befindet sich ein Rundweg mit Aussichtspunkt, der dramatische Ausblicke in die Teufelsschlucht gewährt. Weitere Ziele auf der Rundreise durch Chile und Argentinien sind der als Allerheiligensee bekannte Todos los Santos, der mit seinem blaugrün schimmernden Wasser auch als Smaragdsee bezeichnet wird. Hinter ihm ragen die Vulkane Puntiagudo, Tronador und Osomo empor. In seiner Nähe liegen die Wasserfälle des Rio Petrohué, die wahnsinnig schnell von den Felsen herabstürzen. Der Lago Llanquihue ist ein weiterer beeindruckender See, der bei Puerto Varas in der üppigen Landschaft der Seenregion von Chile liegt und der zweitgrößte See des Landes ist.

Die kombinierte Rundreise durch Chile und Argentinien führt zum argentinischen Ort Puerto Madryn. Dort befindet sich in der Punta Tombo die größte Brutstätte von Magellanpinguinen, die dort von September bis April brüten und ihre Jungen aufziehen. Auf der Halbinsel Valdés gibt es ein Naturreservat, das aus Salzseen und kargen Landschaften mit Klippen und Stränden besteht. Es beheimatet neben unzähligen Vogelarten See-Elefanten und Seelöwen.

Unsere Zielgebiete in Chile