Mexiko Hintergrundbild

Mexiko

Individuelle Rund- & Kombireisen

Mexiko ist für seine Strände am Pazifik und dem Golf von Mexiko, für seine kontrastreiche Landschaft mit Bergen, Wüsten und Urwäldern bekannt. Erkunden Sie die Antiken Ruinen wie Teotihuacán und die Maya-Stadt Chichén Itzá während Ihrer Kombireise in Mexiko. Ebenso zu finden sind hier Städte aus der spanischen Kolonialzeit. In der Hauptstadt Mexiko-Stadt gibt es elegante Geschäfte, bekannte Museen und Gourmetrestaurants.

Unsere Top Reiseangebote Mexiko

Reiseangebote aus der Kategorie Stadt und Strand

Alle Stadt und Strand Reiseangebote anzeigen 

Mexiko Länderinformationen

Einreisebedingungen
Ein Reisepass, der bei Einreise noch mindestens 6 Monate gültig ist. Weitere Infos
Visum
Kein Visum erforderlich (für Deutsche).
Impfungen
Keine Pflichtimpfungen vorgeschrieben. Für einen optimalen Impfschutz empfehlen wir die individuelle Beratung durch einen Tropenarzt.
Beste Reisezeit
Oktober–Mai
Sprache
Spanisch
Währung
Mexikanischer Peso
1 EUR = 23,38 Peso
(Stand: November 2021)
Steckdose
127 V – die Adapter Typ-A und Typ-B sind notwendig für EU-Stecker des Typs-C und -F. Zusätzlich wird wegen niedriger Netzspannung ein Spannungswandler empfohlen.
Weitere Infos
Vor Reiseantritt sollte unbedingt eine Auslandsreise-Krankenversicherung abgeschlossen werden, die auch einen Rücktransport im Notfall mit einschließt.
Klima – Jahresüberblick
 Beste Reisezeit  Tagestemperatur  Wassertemperatur
10
20
30
40
Temp.
in °C
Jan
28
25
Feb
29
25
Mär
32
25
Apr
33
26
Mai
34
27
Jun
33
27
Jul
33
28
Aug
33
28
Sep
32
28
Okt
31
27
Nov
29
26
Dez
28
25
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Allgemein

Fläche
1.964.375 km²

Bevölkerungszahl
126.514.793 (Stand 2016)

Bevölkerungsdichte
64,4 Einwohner pro km²

Hauptstadt
Mexico City (ca. 22 Mio. Einwohner)

Geographie
Mexiko ist ungefähr sechsmal so groß wie Deutschland und gehört mit fast 90 % seiner Landesfläche zu Nordamerika, mit dem Rest zu Mittelamerika. Im Norden verfügt Mexiko über eine mehr als 3000 km lange Grenze zu den USA, im Süden und Westen an den Pazifischen Ozean, im Südosten grenzt es an Guatemala und Belize und das Karibische Meer, im Osten an den Golf von Mexiko. Der größte Teil Mexikos besteht aus einem Hochlandblock. Das Land ist von Gebirgen der Sierra Madre Occidental im Westen und der Sierra Madre Oriental im Osten durchzogen und besitzt zahlreiche Vulkane. Flächenmäßig ist Mexiko das 14. größte Land weltweit und verfügt über drei Zeitzonen. Der höchste Erhebung des Landes an der Sierra Nevada mit dem 5636 m hohen Vulkan Citlaltépetl.

Klima
Mexiko ist ein klimatisch vielgestaltiges Land, das sowohl über subtropisches und alpines Klima als auch über Wüstenklima verfügt. Es gehört somit in den Übergangsbereich der sommerfeuchten äußeren Tropen mit acht bis zehn humiden Monaten im Südosten des Landes über die ganzjährig ariden Subtropen im Bereich des Wendekreises bis zum Winterregenklima Kaliforniens, das im äußersten Westen (Baja California) gerade noch wirksam wird. Bis November ist an allen Küsten mit Hurrikans und intensiven Regenfällen, ggf. Überschwemmungen zu rechnen. Es wird empfohlen, die Nachrichtenlage aufmerksam zu verfolgen.

Staatsform
Präsidiale Bundesrepublik (Föderalstaat)

Religion
Fast 83 % der Mexikaner sind katholisch, jedoch haben sich viele religiöse Rituale der indianischen Urbevölkerung mit dem Christentum vermischt. Besonders auffällig wird dies Besucher in den Kirchen der überwiegend von Indígenas bewohnten Gemeinden nahe San Christóbal de las Casas im Hochland von Chiapas. Der Festtag Allerseelen/Allerheiligen wird in Mexiko mit dem „Día de Los Muertos“ gefeiert und die Menschen pilgern nachts zu den Friedhöfen um mit Ihren verstorbenen zu feiern.

Land und Leute

Mexiko ist ein unglaublich reiches Land – nicht unbedingt reich in wirtschaftlicher Hinsicht, sondern reich an geschichtlich wichtigen Ereignissen, archäologischen sowie präkolumbischen Schätzen, reich an einer gastfreundlichen Bevölkerung mit unterschiedlichsten Traditionen und Bräuchen, aber auch reich an Landschaften, Klima- und Vegetationszonen, die von Region zu Region stark variieren.

Mexiko blickt auf eine Jahrtausend alte Geschichte zurück. Vor allem die beeindruckenden Zeugnisse der Hochkulturen der Maya und Aztekenfaszinieren jährlich unzählige Besucher des Landes. Darüber hinaus ist Mexiko für seine aufgeschlossenen Menschen bekannt. Deren Leidenschaft und Lebensfreude spürt man auf den unzähligen Fiestas, die während des ganzen Jahres stattfinden.

Die weltberühmte Musik bekommt man sogar häufig einfach auf der Straße oder in Restaurants zu hören. Ein absolutes Muss einer jeden Mexiko-Reise ist selbstverständlich die mexikanische Küche!

Weltweit werden die kulinarischen Köstlichkeiten Mexikos angeboten und geliebt, aber in ihrem Heimatland und mit einem echt mexikanischen Tequila schmecken sie noch einmal anders und oftmals sogar besser.

Essen & Trinken
Die mexikanische Küche zeichnet sich durch die Synthese von aztekischen und spanisch-kolonialen, im Süden auch Maya-Traditionen aus. Regional gibt es in Mexiko große Unterschiede zwischen Küste und zentralem Hochland, chiliverliebtem Süden und rindfleischorientiertem Norden.
Die wichtigste Mahlzeit am Tag ist das Mittagessen, entsprechend lang ist auch die Mittagspause eines üblichen Arbeitstages. Abends wird dann meist nur noch ein kleiner Imbiss verzehrt, ein paar Früchte, ein Taco oder ähnliches. In einem heißen, tropischen Land mit großenteils üppiger Vegetation spielen Früchte und bestimmte Gemüsesorten eine dominante Rolle.

Für Mexiko typisch sind die Tortillas, die zu jedem Essen dazugehören. Normalerweise sind auch Chilis oder Chilisaucen auf dem Tisch, deren Schärfe höchst unterschiedlich sein kann. Der schärfste Chili ist der Chile Habanero, ein meist grüner, etwa drei Zentimeter großer Vertreter seiner Gattung. Weitaus milder ist der Chile Jalapeño, der in Scheiben geschnitten in den traditionellen Restaurants zum Essen serviert wird.

Eine in Mexiko ebenfalls beliebte Speise sind die sogenannten Churros. Es handelt sich hierbei um längliche, frittierte Teigstücke, die traditionell mit Zucker oder Schokolade serviert werden.

Gerne getrunken wird die von den Spaniern eingeführte Horchata, ein süßliches Reis/Zimt-Getränk, das gekühlt serviert wird. Die üblichen alkoholischen Getränke sind Bier, Tequila, Mezcal und Pulque. Das mexikanische Essen erfreut sich in den letzten Jahrzehnten wachsender Beliebtheit und einige Gerichte zählen bereits, ähnlich der italienischen Küche, zu den international bekanntesten.

Gut zu wissen

Trinkwasser wird meist in Flaschen oder Kanistern verkauft, da Leitungswasser häufig nicht zum Trinken geeignet ist.

Gesundheit
Das Auswärtige Amt empfiehlt, die Standardimpfungen gemäß aktuellem Impfkalender des Robert-Koch-Institutes (www.rki.de) für Kinder und Erwachsene anlässlich einer Reise zu überprüfen und zu vervollständigen.

Vor Reiseantritt sollte unbedingt eine Auslandsreise-Krankenversicherung abgeschlossen werden, die auch einen Rücktransport im Notfall mit einschließt.

Popocatépetl
Der Vulkan Popocatépetl ist seit 1994 wieder verstärkt aktiv. Es gilt eine Sperrzone von 12 km um den Krater. Tagesaktuelle Verhaltenshinweise und festgesetzte Warnstufen finden sich auf der folgenden Homepage des mexikanischen Zivilschutzes: www.gob.mx

Entdecken Sie jetzt unsere ganze Auswahl
an Reiseangeboten nach Mexiko!