Indochina Rundreisen

Entdecke die Magie Südostasiens

Das heutige Südostasien war lange besser unter dem Begriff Indochina bekannt. Das verwundert nicht, liegen die südostasiatischen Länder doch genau zwischen den beiden großen Kulturkreisen Indien und China. Der Einfluss beider Kulturkreise ist deutlich spürbar.

Die Küche der indochinesischen Länder und Regionen orientiert sich stark an den Gewürzen und Grundzutaten Indiens und Chinas, hat es jedoch geschafft, eine ganz eigene Kreation herauszuarbeiten. Vor allem thailändische Gerichte sind heutzutage in der ganzen Welt beliebt und gefragt. Aber auch vietnamesische Spezialitäten wie das Banh Mi, ein Baguette nach französischer Machart mit vietnamesischer Würze, werden immer beliebter. Wer die kulinarischen Schätze dieser Welt ausprobieren möchte, kommt an Indochina nicht vorbei.

Auch in der Sprache sind gewisse Gemeinsamkeiten erkennbar. Zum Beispiel basiert die thailändische Schrift auf der indischen Vorlage und im Vietnamesischen haben sich viele Lehnworte aus dem Chinesischen erhalten.

Im Grundpaket sind enthalten:

  • • 5 Ziele
  • • 23 Übernachtungen
  • • 3,4 & 5 Sterne Hotels
  • • inkl. Flüge & Transfers
ab {{idea.pricePerPerson.amountDot}} € p.P.
zum Angebot

Im Grundpaket sind enthalten:

  • • 5 Ziele
  • • 19 Übernachtungen
  • • 3 & 4 Sterne Hotels
  • • inkl. Flüge & Transfers
ab {{idea.pricePerPerson.amountDot}} € p.P.
zum Angebot

Im Grundpaket sind enthalten:

  • • 5 Ziele
  • • 19 Übernachtungen
  • • 3 & 4 Sterne Hotels
  • • inkl. Flüge & Transfers
ab {{idea.pricePerPerson.amountDot}} € p.P.
zum Angebot

Trotz aller Unterschiede ist Indochina heutzutage eine Region mit einem ganz bestimmten Lebensgefühl. Die Geschichte hat die Völker und Länder Südostasiens vielfach miteinander in Berührung gebracht und daraus eine äußerst diverse, vielfältige Mixtur sprießen lassen, die dennoch gemeinsamen Wiedererkennungswert hat.

Die natürlichen und kulturellen Schätze Indochinas, von den fruchtbaren Dschungellandschaften über die Strandparadiese, von den Kulturstätten der alten Königtümer in Thailand über die Kaiserstadt im vietnamesischen Hue bis hin zum ewigen Angkor Wat bietet Südostasien eine opulente Auswahl an fantastischen Sehenswürdigkeiten und unvergesslichen Eindrücken.

Suntrips lädt Sie gerne auf eine ausgiebige Erkundungsreise nach Indochina ein.

Welche Länder lernen Sie auf Ihrer Indochina Rundreise kennen?

Vietnam, Kambodscha und Laos bilden den Kern unserer Indochina Rundreisen. Die Länder sind vielfach miteinander verwoben und haben eine gemeinsame Geschichte. Dies schlägt sich in einer ähnlichen, aber keineswegs gleichen kulturellen Ausrichtung nieder. So wie sich die Ländergrenzen im Laufe der Zeit verschoben und die Länder auf unterschiedliche Art und Weise mit den Kolonialherren in Kontakt traten, hat sich ein vielgestaltiges Miteinander verschiedener Bevölkerungsgruppen und Gesellschaftssysteme herausgebildet.

Anders als der große Bruder Thailand sind Vietnam, Kambodscha und Laos noch nicht im Massentourismus angekommen. Die Länder bestechen mit einzigartiger Natur, wertvollen Kulturstätten und lebhaften Städten. Geht es in ländlichen Regionen beschaulich und ohne Zeitdruck zu, gleicht so manche Metropole einem losgelösten Bienenschwarm, in dem sich der Alltag nur scheinbar in chaotischer Unordnung befindet. Die Vielfalt der Region hält daher für jeden Besucher sein ganz persönliches Schmuckstück bereit, das ihn oder sie für immer an das fantastische Indochina fesselt.

Laos - Luang Prabang Goldene Statuen

Vietnam

Vietnam ist aus seinem Dornröschenschlaf aufgewacht und nur noch dem Namen nach ein kommunistisches Land. Heutzutage boomt die Volkswirtschaft dank einer jungen Bevölkerung und einer Öffnung für den Welthandel. Trotzdem haben sich traditionelle Sitten und Bräuche gehalten. Die fast 100 Millionen Einwohner des Landes am östlichen Zipfel Südostasiens halten sich in der Balance zwischen moderner Lebensweise und kultureller Tradition.

Kambodscha

Kambodscha ist die Heimat eines der wichtigsten Monumente der menschlichen Geschichte.

Der Angkor Wat im Herzen des Landes steht sinnbildlich für eine einzigartige Kultur, die im 12. Jahrhundert die damals größte Stadt der Welt hervorbringen konnte.

Im Süden des Landes finden sich einige schöne Strände, die an die Paradiese Thailands erinnern. In der Hauptstadt Phnom Penh pulsiert das Leben.

Laos

Laos ist ein landschaftlich sehr vielseitiges Land mit weitläufigen Gebirgsregionen, steil aufragenden Klippen im Dschungel und einem Delta mit angeblich mehr als 1000 Flussinseln.

Das macht Laos zu einem Paradies für Naturliebhaber.

In der alten Königsstadt Luang Prabang trifft der Glanz des ehemaligen Königreichs Lan Xang auf die Kolonialarchitektur der Franzosen.

Wissenswertes zu Indochina

Der Begriff Indochina entstammt der französischen Kolonialisierung. Die heutigen Länder Vietnam, Kambodscha und Laos bilden gemeinsam die Region, sind bei näherem Hinsehen jedoch sehr verschieden. In Vietnam spricht man Vietnamesisch, in Laos die mit dem Thai verwandte Sprache Laotisch und in Kambodscha Khmer. Aufgrund der örtlichen Nähe und häufigen Begegnungen ist es zwar unglaublich, doch die Sprachen haben allesamt keine gemeinsame Wurzel. Das Vietnamesische bedient sich schriftlich bei lateinischen Buchstaben mit eigenen Akzenten, während das Laotische und das Khmer eigene Schriftsysteme haben.

In den Ländern Indochinas wird nur in den Städten verhältnismäßig gutes Englisch gesprochen. Zum Teil sprechen auch in ländlichen Orten mit touristischem Anspruch verständliches Englisch. Da wir die Planung für Sie übernehmen, müssen Sie sich wegen der Sprachbarrieren keine Sorgen machen. Mit ein paar Worten in der Landessprache machen Sie jedoch nichts falsch und erwärmen vielleicht sogar die Einheimischen für sich.

Die beste Reisezeit für Indochina ist abhängig von der geografischen Lage. Generell sind Dezember bis März empfehlenswert. In Nordvietnam kann es jedoch im März sehr regnerisch und wolkenverhangen sein. Ab April beginnt in Laos, Südvietnam und Kambodscha die Trockenzeit. Die Trockenzeit ist geprägt von heißen Temperaturen und einer großflächig verdorrten Vegetation. Schön bleiben die Landstriche dennoch, obwohl das üppige Grün frischer Reisfelder fehlt.

Zwischen Juni und Oktober regiert die Regenzeit. Obwohl die Regenzeit mit häufigen Wetterumschwüngen und widrigen Bedingungen einhergeht, lässt sie im gleichen Atemzug auch die magische Natur Indochinas erblühen. Wer sich in Küstengebieten aufhält, wird von der Regenzeit ohnehin weniger mitbekommen. Ob Sie sich an die beste Reisezeit halten oder auch mal außerhalb der Saison reisen möchten, ist auch von Ihren persönlichen Reisevoraussetzungen abhängig.

Die einzelnen Reisemodelle im Überblick

Wenn Sie sich erst einmal auf der Übersichtsseite orientieren möchten, finden Sie hier eine Auflistung der verschiedenen Reisemodelle. Im Folgenden erhalten Sie weitere Informationen zu den einzelnen Modellen.

Indochina intensiv

Im Rahmen dieser Rundreise beginnen Sie in Phnom Penh, der kambodschanischen Hauptstadt, mit der Erkundungstour. Die Stadt am Mekong bildet das kulturelle und ökonomische Herz des Landes und verfügt mit dem luxuriösen Königspalast über ein spannendes Zeugnis der Khmer-Herrschaft.

Weiter geht es nach Siem Reap, dem Ausgangsort für Ausflüge zum Tempelkomplex von Angkor Wat. Hier lernen Sie den unermesslichen Reichtum der Khmer-Hochkultur rund um die große Stadt Angkor Thom kennen.

Anschließend besuchen Sie die tiefen, sagenumwobenen Höhlen rund um die alte laotische Stadt Luang Prabang und erreichen über Vietnams Hauptstadt Hanoi die märchenhafte Halong Bucht mit ihren steilen Klippeninseln.

Nach einem Besuch der alten Kaiserstadt Hue im Zentrum Vietnams gelangen Sie über das beschauliche Hoi An in die größte Stadt des Landes, Saigon. Hier kosten Sie das einzigartige frankovietnamesische Lebensgefühl aus, ehe es zurück in die Heimat geht. Eine ähnliche Rundreise finden Sie unter dem Titel Trails of Indochina. Dieses Reisemodell führt Sie an dieselben Orte, jedoch unter etwas veränderten Vorzeichen. 

Informieren Sie sich hier über die Details der Reiseroute!Je nach persönlichem Interesse können Sie einzelne Reisebausteine ab- oder hinzubuchen. Die Reisen sind auf 14 Tage angelegt, können jedoch angepasst werden.

Eine kürzere Variante mit einem etwas abgewandelten Reiseplan finden Sie überdies hier.

Vietnam - Tempel

Die Große Indochina Rundreise

Auf unserer großen Indochina Rundreise erhalten Sie in 19 Tagen einen detaillierten Einblick in die Kulturen und Landschaften Indochinas. Die ersten 16 Tage der Reise orientieren sich an der Einteilung des Reisemodells Indochina intensiv. Zusätzlich dazu bringen wir Sie in die laotische Hauptstadt Vientiane, die bekannt für ihre Nachahmungen französischer Backkunst und das große Monument Patuxai ist, das an den Arc de Triomphe angelehnt ist und heute von den Stadtbewohnern liebevoll als „Haufen Beton“ benannt wird. Von Saigon aus besichtigen Sie das ökonomisch unverzichtbare Mekongdelta mit seinen Fischerbooten, Flussmärkten und schwimmenden Dörfern. Haben Sie darüber hinaus Lust auf einen Badeaufenthalt in Phan Tiet/ Mui Ne? Wenn Sie möchten, können Sie dieses Angebot nutzen und Ihren Aufenthalt verlängern. Die Sanddünen von Mui Ne sehen aus wie einer afrikanischen Wüste entnommen und führen doch sofort zum Südchinesischen Meer, wo Sie sich von einer unterhaltsamen Reise erholen können. Der Badeurlaub an der südvietnamesischen Küste von Phan Tiet ist übrigens auch für die anderen Rundreiseoptionen hinzubuchbar. Sowohl die Rundreise Indochina Intensiv als auch die Rundreise Trails of Indochina sind mit einem entspannten Badeurlaub am Strand von Mui Ne kombinierbar.
Kambodscha - Angkor Wat mit Mönchen

Ihr exotisches Reiseabenteuer mit Suntrips

 Der jahrhundertealte, mystische Angkor Wat tief im kambodschanischen Dschungel, die pittoreske Halong Bucht im smaragdfarbenen Meer, die zauberhaften Tempel und Straßenzüge in der entspannten Kleinstadtatmosphäre Luang Prabangs. Indochina ist ein Reiseziel, das vielseitiger und spannender kaum sein könnte.

Unsere Reisemodelle richten sich an Reisende, die sich nicht nur für einen Urlaub, sondern für eine Fülle an neuen Informationen, Eindrücken und Einblicken interessieren. Auf Rundreisen von Suntrips lernen Sie die wichtigsten Kulturstätten und Landschaften Indochinas kennen, genießen die Klassiker der lokalen Küche und schlafen in Unterkünften, die sowohl authentisch als auch bequem sind.

Wenn Sie sich für eines unserer Angebote interessieren, können Sie uns gerne kontaktieren. Auf unserer Seite können Sie auch einzelne Reisebausteine miteinander kombinieren und einen Kostenvoranschlag einsehen. Wir besprechen auf Anfrage gerne individuelle Reisewünsche und Routenvorschläge.

Eine Rundreise durch Indochina mit Suntrips bringt Sie ins Herz dieser so vielfältigen Region. Erleben Sie die Wunder Indochinas auf einer maßgeschneiderten Rundreise!