Montenegro Hintergrundbild

Montenegro

Individuelle Mietwagenrundreisen & Kombireisen

Das für viele noch unbekannte und geheimnisvolle Montenegro an der südöstlichen Adriaküste ist zwar die kleinste Republik des ehemaligen Jugoslawiens, aber auch eines der vielseitigsten Urlaubsländer ganz Europas. Das Land war bis 2006 mit Serbien eng in einem Staatenbund namens Serbien-Montenegro verbunden, doch geht seitdem wieder eigene Wege. Es steht immer noch etwas im Schatten der bekannteren mediterranen Regionen, dennoch ist ein Urlaub in Montenegro insbesondere aufgrund seiner wirklich vielseitigen Landschaft mit Stränden, Buchten, Bergen, Wäldern und Gebirgsseen äußerst attraktiv.

Montenegro Länderinformationen

Einreisebedingungen
Ein Reisepass oder Personalausweis, der bei Einreise noch mindestens 3 Monate gültig ist. Weitere Infos
Visum
Kein Visum bei bis zu 90 Tagen Aufenthalt erforderlich (für Deutsche).
Impfungen
Keine Pflichtimpfungen vorgeschrieben.
Beste Reisezeit
Mai–September
Sprache
Montenegrinisch, Serbisch
Währung
Euro
Steckdose
230 V – es werden EU-Stecker verwendet, kein Adapter notwendig.
Klima – Jahresüberblick
 Beste Reisezeit  Tagestemperatur  Wassertemperatur
10
20
30
40
Temp.
in °C
Jan
12
14
Feb
13
14
Mär
15
15
Apr
19
16
Mai
24
19
Jun
28
23
Jul
32
27
Aug
32
28
Sep
27
23
Okt
22
21
Nov
17
18
Dez
15
17
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Allgemein

Hauptstadt
Podgorica

Kreditkarten
Alle gängigen Kreditkarten werden akzeptiert.

Geographie
Montenegro wird im Nordwesten von Bosnien und Herzegowina, im Nordosten von Serbien, im Südosten von Kosovo und Albanien und im Südwesten vom Adriatischen Meer begrenzt.
Montenegro lässt sich von Südwest nach Nordost in drei hauptsächliche Landschaftsräume gliedern:
• Eine steil abfallende und durch Buchten gegliederte Steilküste am Mittelmeer mit den historischen mediterranen Küstenorten
• Das karge und wasserlose Karsthochplateau Altmontenegros mit dem höchsten Küstengebirge Dalmatiens, dem Orjen
• Das durch Canyons tief zerteilte, abweisende nordmontenegrinische Hochgebirgsland

Klima
Das Klima von Montenegros Küstenstreifen ist von heißen, trockenen Sommern und milden Wintern geprägt, während das rasch ansteigende Dinarische Gebirge von kontinentalem Klima mit Schnee im Winter und Fallwinden der Bora im Herbst bestimmt wird.

Religion
72 % serbisch-orthodox; 16 % muslimisch-sunnitisch; in den Küstenstädten einige Tausend Katholiken; weniger als 1000 Protestanten und etwa zweihundert Juden

Land und Leute

Bevölkerung
Montenegros Bevölkerung ist multiethnisch. Etwa 45 % bezeichnen sich als Montenegriner, etwa 30 % sind Serben, etwa 9 % machen die Bosniaken aus, etwa 5 % sind Albaner und der Rest machen Muslime, Roma, Kroaten und andere Nationalitäten aus.

Essen & Trinken
Die montenegrinische Küche ist sowohl von seinen vielen verschiedenen Völkern als auch von den jeweiligen geographischen Gegebenheiten beeinflusst worden. Die Gerichte variieren daher von Region zu Region. Während in der Küste die Küche mediterran beeinflusst ist und reichlich Fischgerichte serviert werden, isst man im Gebirge dagegen rustikaler.

Entdecken Sie jetzt unsere große
Auswahl an Angeboten nach Montenegro!