Indien Rundreise individuell kombinieren

Indische Flagge

Hauptstadt

Neu-Delhi

Einwohner

~ 1339 Mio.

Sprache

Hindi und Englisch

Währung

Indische Rupie
1 EUR = 79,17 Rupien
Stand: November 2019

Beste Rundreisezeit

Oktober–März

Klima

~ 25…35 °C

Einreisebedingungen

Visum
(einmalige Ein- und Ausreise)

Indien Rundreise – Angebote

Im Rundreise Paket enthalten:

  • • 2 Ziele
  • • 10 Übernachtungen
  • • 3 & 4 Sterne Hotels
  • • inkl. Flüge & Transfers
ab {{idea.pricePerPerson.amountDot}} € p.P.
zum Angebot

Im Rundreise Paket enthalten:

  • • 1 Ziel
  • • 14 Übernachtungen
  • • 3,5 Sterne Hotels
  • • inkl. Flüge & Transfers
ab {{idea.pricePerPerson.amountDot}} € p.P.
zum Angebot

Im Grundpaket sind enthalten:

  • • 2 Ziele
  • • 12 Übernachtungen
  • • 3 & 4 Sterne Hotels
  • • inkl. Flüge & Transfers
ab {{idea.pricePerPerson.amountDot}} € p.P.
zum Angebot


Indien auf einer Rundreise erleben

Indien ist eines der sagenumwobensten und spirituellsten Länder der Welt und daher ein Muss für alle, die alte Kulturen, Mythen und Traditionen wirklich erleben wollen. Kein anderes Land ist vergleichbar faszinierend und kontrastreich und daher ist Indien ein besonders sehenswertes Reiseziel. Um das Land zu bereisen, empfehlen wir eine Indien Rundreise. Die verschiedenen Kulturen in Indien, geprägt durch das Kastensytem sind so komplex und daher kaum zu erfassen für uns Europäer. Dazu ist eine gute Reiseleitung die Sie auf einer Rundreise durch Indien begleitet, unbedingt notwendig. Tauchen Sie ein in gelebte Tradition und sehen Sie tief religiöse Menschen neben Kühen auf der Straße in modernen Millionenstädten. Die Wiege des Yoga und der Meditation! Ein unvergleichliches Reiseziel für eine unvergessliche Rundreise.

Sehenswürdigkeiten Indiens auf einer Rundreise erleben

Palast in Indien

Indien wird aufgrund seiner Größe auch als Subkontinent bezeichnet und ist mehr als neunmal so groß wie Deutschland. Schon allein deshalb bietet es zahlreiche Sehenswürdigkeiten. Bestaunen Sie auf Ihrer Rundreise durch Indien das wohl berühmteste Grabmal der Welt und eines der sieben neuen Weltwunder, das „Taj Mahal“. Die Geschichte des Mausoleums, welches 1631 von dem Großmogul Shah Jahan zum Gedenken an seine verstorbene große Liebe erbauen ließ, kennt fast jedes Kind. Das außergewöhnliche Bauwerk, der „Palast der Winde“ das Hawa Mahal welches in Jaipur im Bundesstaat Rajasthan steht, ist fast genauso berühmt. Die Rajputenfürsten haben die aus rotem und rosa Sandstein bestehende Fassade nur gebaut, damit die Frauen des Hofes unbeobachtet das Treiben auf der Straße verfolgen können. Rjasthan mit seinen Palästen und Festungen und der rosafarbenen Hauptstadt Jaipur ist bunt und legendär. All dies erleben Sie besonders intensiv auf eine Indien Rundreise durch das Goldene Dreieck oder einer Rajasthan Rundreise.

Faszinierende Kultur und gelebter Hinduismus kann besonders in Varanasi, Rishikesh oder Haridwar bestaunt werden. Allabendlich werden hier auf dem Ganges tönerne Öllampen entzündet. Das erfahren Sie beispielsweise auf unserer Indien Rundreise „Goldenes Dreieck & Nordindien“. Nehmen Sie an einer Yogastunde teil und lernen Sie wie ein Turban gewickelt wird auf Ihrer Rundreise Indien.

Neben der faszinierenden Kultur Indiens, bietet das Land eine wunderschöne Flora und Fauna und die unterschiedlichsten Landschaften. Verschiedene Nationalparks wie der Ranthambore Nationalpark der mit garantierter Tigersichtung wirbt, oder der Sariska Nationalpark, wo unter anderem unsere Vögel überwintern, befinden sich beide in Rajasthan und sind bei einiger unserer Indien Rundreisen integriert. Indien erstreckt sich vom Himalayagebirge im Norden bis zum Indischen Ozean im Süden. Im Westen Indiens befindet sich die Wüste Thar, welche die trockenste Region Indiens darstellt. Das sogenannte Hochland von Dekkan bedeckt das gesamte südliche Gebiet Indiens. Darunter befinden sich die grünen Teeplantagen in Munnar. Im Süden Indiens befinden sich auch die berühmten Backwaters von Kerala, ein verzweigtes Wasserstraßennetz. Eine Tour mit dem Kettuvallom (Hausboot) ist ein Muss auf Ihrer Rundreise durch Indien. Spannend im Bundesstaat Tamil Nadu ist neben den zahlreichen Tempeln wie in Madurai und Ashrams auch die Modellstadt Auroville, welche gemeinsam mit Europäern als utopisches Wohn-, Lebens- und Bewusstseinsexperiment gegründet wurde und bis heute besteht.

Rundreise und Baden in Indien

Wer seine Rundreise mit einem Badeurlaub verlängern möchte, ist in Indien genau richtig: Das wohl berühmteste Badeparadies ist Goa der indische Bundesstaat im Westen des Landes mit seiner Küste am arabischen Meer. Goa wurde berühmt als Lieblingsziel für Hippies und lockt heute mit weiten Stränden und portugiesischer Prägung sowie tropischen Gewürzen. Goa ist heute auch bei Pauschaltouristen immer beliebter und bietet neben luxuriösen Hotelanlagen auch kleine Strandbungalows in denen Sie nach einer Rundreise Indien im spirituellen Charme Ihre Eindrücke Revue passieren lassen können. Als Geheimtipp im Süden gibt es unberührte Strände in Mararikulam, sehr zu empfehlen nach unserer Südindien Rundreise. Wer Indien individuell erleben möchte sollte unbedingt nach Kovalam oder Varkala welcher ein bedeutender hinduistischer Pilgerort ist. Die großen Klippen im Hintergrund machen diesen Strand einzigartig, die Brandung kann heftig werden und machen den Strand daher besonders für Surfer interessant. Was für ganz Indien gilt, wird hier besonders deutlich – als Frau sollte man aus Respekt auch am Strand nicht zu leicht bekleidet sein. Die Inder selbst gehen meistens mit Ihrer Kleidung ins Wasser.

Zu Indien gehören außerdem die südöstlich der Halbinsel gelegenen und zwischen 1000 bis 1600 Kilometern entfernten Inselgruppen Andamanen und Nicobaren. Die Andamanen bestehen aus 204 Inseln, wovon die meisten jedoch nicht betreten werden dürfen. Einige Inseln sind jedoch für den

Tourismus geöffnet und sind ein Inselparadies mit den schönsten Stränden Asiens, berühmt geworden durch den schwimmenden Elefanten. Kombinieren Sie Ihre Indien Rundreise mit den Andamanen und genießen Sie eine der noch wenig erschlossenen Paradiese dieser Erde. Da es von Indien auch nicht weit ist nach Sri Lanka oder auf die Malediven, bieten sich auch diese beiden Destinationen als Badeverlängerung nach einer Rundreise durch Indien an.

Indien Rundreise und Baden – Kombiangebote

Im Rundreise Paket enthalten:

  • • 3 Ziele
  • • 14 Übernachtungen
  • • 3 & 4 Sterne Hotel
  • • inkl. Flüge & Transfers
ab {{idea.pricePerPerson.amountDot}} € p.P.
zum Angebot

Im Rundreise Paket enthalten:

  • • 3 Ziele
  • • 14 Übernachtungen
  • • 4 & 5 Sterne Hotels
  • • inkl. Flüge & Transfers
ab {{idea.pricePerPerson.amountDot}} € p.P.
zum Angebot

Im Rundreise Paket enthalten:

  • • 4 Ziele
  • • 20 Übernachtungen
  • • 3 & 4 Sterne Hotels
  • • inkl. Flüge & Transfers
ab {{idea.pricePerPerson.amountDot}} € p.P.
zum Angebot

Gastronomie und Nightlife in Indien auf einer Rundreise

Indische Kueche

Das Essen in Indien ist so vielseitig wie das Land. Je weiter man in den Süden kommt, desto schärfer wird gekocht. Die Inder essen gemeinsam und der Tisch steht voller kleiner Schüsselchen mit den unterschiedlichsten Inhalten. Es wird nicht nur vegetarisch gekocht, sondern auch Fisch- und Fleischgerichte kommen auf den Teller. Nur Schwein wird nicht gegessen, denn das ist für Muslime untersagt und gilt auch bei den Hindus als unrein. Dazu kommen zahlreiche Süßspeisen. Im hinduistischeren Süden wird zu den scharfen vegetarischen Speisen meist Joghurt gereicht, um die Schärfe zu mildern. Hier wird auch viel Reis gegessen, der mit verschiedenem Gemüse gemischt wird. Dal ist der berühmte Linsenbrei, der bei keiner Mahlzeit fehlen darf. Thali ist die indische Version eines Mittagsmenüs, hier bekommt man mehrere Schälchen mit Curries, Reise und Chapati (eine Art Brot). Dosas – an jeder Straßenecke erhältlich – sind eine Art Pfannkuchen und sicher das bekannteste und auch günstigste Gericht Südindiens.

Getrunken wird in Indien neben Tee hauptsächlich Wasser, welches auch zu jeder Mahlzeit serviert wird. Man sollte jedoch unbedingt Wasser in Flaschen kaufen und darauf achten, dass der Verschluss noch versiegelt ist. Bekannt ist auch Lassi ein Joghurtgetränk mit Gewürzen und Fruchtsäften. Einheimischen Schnaps gibt es aus Kokospalmherzen genannt Toddy und der in Goa beliebte Feni aus Cashewnüssen. Tee kann relativ bedenkenlos getrunken werden, da er mit Milch und Zucker zusammen aufgekocht wird.

Indien ist nicht für sein Nachtleben bekannt und den Indern eigentlich völlig fremd. Als ein Land mit hinduistischer, buddhistischer und muslimischer Tradition ist Nightlife aus religiösen Gründen kaum vorhanden. Da die Inder früh heiraten, gibt es keine Zeit, abends auszugehen. Zudem ist Alkohol in großen Teilen Indiens verpönt. Einzig in Großstädten wie Delhi, Kalkutta, Mumbai oder Bangalore orientiert man sich am westlichen Lebensstil und die Mittel- und Oberschicht Indiens veranstalten Partys oder geht in Diskotheken. In Kalkutta gibt es vor allem Live Konzerte. Eine Ausnahme bildet Goa, welches als legendäre Party-Hochburg gilt, seit die Hippies in den 70er Jahren nach Indien kamen. Berühmt ist Indien natürlich wegen seiner dort massenhaft produzierten Kinofilme. Indien ist in der Filmproduktion Weltmarktführer. Für die Inder sind die Bollywood Filme auch eine Flucht aus dem Alltag, die Filme sollten möglichst lange gehen und in eine schönere Welt entführen, in der möglichst viel getanzt wird. Es ist eine besondere Filmkultur entstanden und wir empfehlen jedem auf seiner Rundreise Indien ein Besuch im Kino. So können Sie Indien Individuell erleben und in das Leben der Inder eintauchen.