Indonesien Rundreisen

Flagge Indonesien

Hauptstadt

Jakarta

Einwohner

~ 255 Mio.

Sprache

Indonesisch

Währung

Rupiah
1 EUR = 16.782 Rupiah
Stand: August 2018

Beste Reisezeit

April–Oktober

Klima

~ 26 °C

Einreisebedingungen

kostenloses Visum
(bei Aufenthalten bis 30 Tage)

Indonesien – das Land der tausend Inseln

Sie wollen Indonesien entdecken und die atemberaubende Natur des Landes kennen lernen? Indonesien Rundreisen eignen sich bestens, um die gesamte Vielfalt Indonesiens zu entdecken. Mit über 17.000 Inseln entlang des Äquators bildet Indonesien den größten Inselstaat der Welt. Jakarta ist die größte Stadt Indonesiens und gleichzeitig die Hauptstadt des Inselstaates. Im größten Staat Südostasiens herrscht tropisch feuchtes Klima. In den Städten fällt die Temperatur auch nachts meist nicht unter 25 Grad Celsius. Die wohl bekannteste Insel Indonesiens ist Bali. Neben dieser bekannten Touristenhochburg hat Indonesien jedoch noch viel mehr zu bieten. Viele unerschlossene Inseln mit atemberaubender Flora und Fauna warten auf Sie. Auf Indonesien befinden sich die größten Regenwaldgebiete der Erde. Lassen Sie sich bei Indonesien Rundreisen von der einzigartigen Schönheit der Inseln beeindrucken.

Indonesien Rundreise – Angebote

Im Grundpaket sind enthalten:

  • • 3 Ziele
  • • 12 Übernachtungen
  • • 1–4 Sterne Hotels
  • • inkl. Flüge & Transfers
ab {{idea.pricePerPerson.amountDot}} € p.P.
zum Angebot

Im Grundpaket sind enthalten:

  • • 2 Ziele
  • • 12 Übernachtungen
  • • 3 Sterne Hotel
  • • inkl. Flüge & Transfers
ab {{idea.pricePerPerson.amountDot}} € p.P.
zum Angebot

Im Grundpaket sind enthalten:

  • • 3 Ziele
  • • 15 Übernachtungen
  • • 3 & 4 Sterne Hotels
  • • inkl. Flüge & Transfers
ab {{idea.pricePerPerson.amountDot}} € p.P.
zum Angebot

Sehenswürdigkeiten bei Indonesien Kombireisen

Die Inseln Indonesiens haben außerdem eine artenreiche Tierwelt zu bieten. Insgesamt gibt es 51 Nationalparks. Der Nationalpark Lorentz in Westneuguinea ist mit einer Fläche von über 25.000 km² der größte. Dabei sind fast 90 % des Parks unberührter Regenwald.

Auch die vielen religiösen und heiligen Stätten der Inseln sind eine Reise wert. Der hinduistische Tempel Prambanan auf Java ist eine Besonderheit, ein Ausflug dorthin lohnt allemal. Außerdem lockt die Insel Java mit dem Weltkulturerbe Brodobudur (buddhistisch) zahlreiche Touristen an. Indonesien ist ein Land voller kultureller und religiöser Vielfalt, weshalb sich auf jeder der südostasiatischen Insel viele Sehenswürdigkeiten und Highlights befinden.

Wenn Sie ein Nachtschwärmer sind können Sie das Nachtleben in Jakarta und in Kuta auf Bali genießen. Allerdings ist Alkohol nur schwer beziehungsweise gar nicht erhältlich, da Indonesien ein islamisch geprägtes Land ist. Einzig große Supermärkte in großen Städten verkaufen Alkohol.

Prambanan Tempel

Indonesien Rundreisen und Baden

Indonesien Strand

Wie schon erwähnt, ist Bali die bekannteste Insel Indonesiens und somit auch das bekannteste Strandparadies des südostasiatischen Inselstaates. Auf Bali gibt es nahezu unzählige Strände mit türkisblauem, kristallklaren Wasser und feinem Sand. Diese atemberaubende Natur lockt jedes Jahr unzählige Touristen dorthin. Die Strände im Westen Balis sind vor allem bei Surfern sehr beliebt. Wenn Sie auf Bali etwas ruhigere Strände besuchen wollen, an denen sich nicht unzählige Touristen tummeln, gehen Sie in den Osten. Die Strände dort zeichnen sich durch ihren schwarzen Sand aus. An den Badeorten können Sie in Strandbungalows wohnen und haben so das Meer genau vor Ihrer Tür. Aber auch alle anderen indonesischen Inseln bieten Ihnen wunderschöne Strände.

Atemberaubend schön sind auch die Gili-Inseln. Sie setzen sich aus drei kleinen Inseln zusammen und stehen dem bekannten Bali in nichts nach. Auch hier erwarten Sie traumhafte weiße Strände und türkisblaues Wasser. Da es hier ruhiger ist, unter anderem weil auf den Inseln motorisierte Fahrzeuge verboten sind, sind die Gili-Inseln der perfekte Ort, wenn Sie sich fernab vom Massentourismus einmal so richtig entspannen und erholen wollen. Ein weiterer Geheimtipp ist die Insel Moyo. Diese ist bei Touristen eher unbekannt, bietet Ihnen jedoch einen großen Nationalpark und eignet sich perfekt zum Wandern und Schwimmen. Die vielen Korallen in den Gewässern vor Moyo sind ein wahres Paradies für Taucher.

Einen Besuch wert ist außerdem die Komodo Insel. Dort lebt die weltweit größte Echse: der Komodowaran. Die ganze Insel ist Teil des Komodo Nationalparks. Es gibt auf dieser Insel keine Hotels, weshalb Sie sich eine benachbarte Insel als Quartier aussuchen sollten. Komdodo können Sie dann bequem mit der Fähre besuchen. Neben dem Nationalpark gibt es hier auch viele Möglichkeiten zu Tauchen.

Bei Indonesien Rundreisen ist auch Krakatau ein lohnenswertes Ausflugsziel. Krakatau ist eine beeindruckende Vulkaninsel, die nicht zugänglich ist. Sie können bei einer Bootstour jedoch die beeindruckende Vulkanlandschaft aus der Nähe bestaunen.

Indonesien Strandurlaub – Angebote

Im Grundpaket sind enthalten:

  • • 2 Ziele
  • • 12 Übernachtungen
  • • 3 Sterne Hotels
  • • inkl. Flüge & Transfers
ab {{idea.pricePerPerson.amountDot}} € p.P.
zum Angebot

Im Grundpaket sind enthalten:

  • • 2 Ziele
  • • 12 Übernachtungen
  • • 3 & 4 Sterne Hotels
  • • inkl. Flüge & Transfers
ab {{idea.pricePerPerson.amountDot}} € p.P.
zum Angebot

Im Grundpaket sind enthalten:

  • • 4 Ziele
  • • 12 Übernachtungen
  • • 4 Sterne Hotels
  • • inkl. Flüge & Transfers
ab {{idea.pricePerPerson.amountDot}} € p.P.
zum Angebot

Kulinarische Vielfalt​

Indonesische Küche

Indonesien Kombireisen bieten Ihnen zudem einen Einblick in die kulinarische Vielfalt des südostasiatischen Landes. Durch die Nähe zu China und Indien ist die indonesische Küche stark durch diese geprägt. Durch die Inselvielfalt gibt es jedoch starke regionale Unterschiede in der indonesischen Küche. Die Grundnahrungsmittel sind jedoch auf allen Inseln Fisch und Reis. Bekannte Gerichte sind Nasi Goreng und Mie Goreng. Sie bekommen in Sojasoße angebratenen Reis (Nasi) oder in Sojasoße angebratene Nudeln (Mie). Auch Sate ist ein typisch indonesisches Gericht. Sate sind Fleischspieße mit Erdnuss Soße. Diese können Sie oft an Straßenständen kaufen. Wenn Sie Lust auf etwas Süßes haben eignet sich Pisang goreng. Das sind gebratene Bananen. In der indonesischen Küche wird zudem viel mit Kokosmilch und Chilischoten zubereitet. Eine Köstlichkeit sind auch die frisch zubereiteten Fruchtsäfte.

Indonesien Rundreisen bieten Ihnen nicht nur eine große Inselvielfalt, sondern auch eine große kulinarische Vielfalt. Da Sie sich auf den Inseln Indonesiens direkt am Meer befinden, sollten Sie unbedingt den frischen Fisch, die Shrimps oder Tintenfische probieren. Die Inseln haben ein unglaubliches Angebot an Fischgerichten zu bieten. Sie können hierbei zwischen gegrilltem Fisch, ikan bakar, oder frittiertem Fisch, ikan goreng, wählen. Besonders beliebt ist in Indonesien auch frittiertes Gemüse jeglicher Art.

Einheimisches Flair bekomme Sie in den so genannten Warung. Das sind kleine Restaurants, in denen Sie auf Plastikstühlen sitzen. Natürlich gibt es auch gehobenere Restaurants. Die Inseln bieten Ihnen außerdem unzählige Garküchen und viele kleine Imbissstände an den Straßenrändern.