Gruppentour "Kilimanjaro Besteigung" Machame Route Hintergrundbild
Reisebaustein

Gruppentour "Kilimanjaro Besteigung" Machame Route ab 2.355,– €

Reisebaustein zum individuellen kombinieren

Die Machame Route, auch "Whiskey Tour" genannt, dauert insgesamt 8 Tage. Sie wird aufgrund ihres Anforderungsprofils nicht so häufig gewählt wie die einfachere Marangu Route, gilt aber unter Bergfreunden als eine der attraktivsten Kilimanjaro Besteigungen überhaupt! Wandern Sie durch wunderschöne Moorlandschaften und über das staubige Shira-Plateau bis zum Uhuru-Gipfel auf ca. 5.696 m Höhe. Das Panorama mit den verschiedenen Vegetationszonen ist landschaftlich einzigartig und schenkt Ihnen eine atemberaubende 180°-Szenerie. Bitte beachten Sie: für die Besteigung der Machame Route ist sehr gute körperliche Fitness und Gesundheit unabdingbar. Buchen Sie diese Gruppentour als Einzelbaustein oder fügen Sie einen Flug (Datum & Abflughafen frei wählbar), eine Badeverlängerung und/oder einen City Break ganz nach Ihren Wünschen hinzu. Im Grundpaket sind 7 Übernachtungen enthalten, das angegebene Preisbeispiel wurde am 17.05.2023 mit Tourbeginn am 19.12.2023 ermittelt.
 Beinhaltet:
  • 8 Tage Gesamtreisedauer
  • 3 Ziele
  • 7 Übernachtungen
  • 1 Rundreise/Tour
  • abgesichert als Pauschalreise (Reisepreissicherungsschein)
 Reiseziele/Reiseroute: ArushaMoshiKilimanjaroMoshiArusha
 Themen/Kategorien:
  • Bergsteigen
  • Reisebaustein
pro Person ab 2.355,– € (z. B. bei Anreise am 19.12.2023)
Bitte senden Sie uns eine Angebotsanfrage und wir senden Ihnen umgehend ein individuelles Angebot für die gewünschte Reisedauer und Route zu.
 Zimmer
 Erwachsene
 Kinder
#1
*Alter der Kinder am letzten Tag der Reise

+ Zimmer hinzufügen
     Zimmer
     Erwachsene
     Kinder
    #1
    *Alter der Kinder am letzten Tag der Reise

    + Zimmer hinzufügen

    Reiseroute:

    Ihr Beispiel-Reiseplan:

    7
    Nächte

    Kilimandscharo Besteigung Gruppentour - Machame Route

    Gruppenrundreise

    Der Kilimandscharo kann ohne Zweifel als die Krone Tansanias bezeichnet werden. Der Anblick des schneebedeckten Riesen, der sich imposant und majestätisch aus der Savannenlandschaft erhebt, gehört zu den eindrucksvollsten Bildern, die Afrika zu bieten hat. Mit 5896 Metern ist der Kilimandscharo der höchste Berg des Kontinents und zugleich einer der höchsten Vulkane der Welt. Der Geograf Hans Meyer gehörte 1889 zu den ersten erfolgreichen Gipfelstürmern, heute ist der Kilimandscharo bei Bergfreunden aus aller Welt beliebt und für eine erfolgreiche Besteigung sind keine besonderen bergsteigerischen Erfahrungen erforderlich. Wie bei jeder anspruchsvollen Bergtour sind jedoch eine sehr gute Kondition, körperliche Fitness und ein starker Wille unerlässlich, denn Statistiken zeigen, dass ca. 40 % der Bergsteiger vor dem Gipfel umkehren müssen. Eine Vorbereitung mit mehrstündigen Wanderungen im Heimatgebiet ist daher sehr zu empfehlen, da am Gipfeltag eine Gesamtwanderzeit von ca. 12 Stunden als anspruchsvoll gilt.


    Tag 1: Arusha - Moshi (A)

    Ihr Flug aus Europa wird am Kilimanjaro Flughafen abgeholt (oder Sie werden von Ihrem Zimmer im Arusha Hotel abgeholt) und nach Moshi, dem Tor zum Berg, gefahren, wo Sie sich über Nacht ausruhen können.


    Tag 2: Moshi - Marangu Gate - Machame Camp (F, M, A)

    Sie beginnen den Tag mit einem Briefing und einem Frühstück, dann werden Sie von Moshi in das 45 Minuten entfernte Machame-Dorf gefahren. Nachdem unsere Führer Ihre Vorräte und Ausrüstung gepackt haben, können wir zum Machame Gate fahren, wenn das Wetter mitspielt. Wenn nicht, dauert der schlammige, 1,9 Meilen (ca. 3 km) lange Fußmarsch etwa eine Stunde. Sie melden sich im Büro am Tor an und beginnen Ihren Aufstieg, der Sie sofort in den Regenwald führt. Es besteht die Möglichkeit, dass es regnet und der Weg mit matschigem, rutschigem Schlamm bedeckt ist. Nach einer willkommenen Mittagspause auf halber Strecke erreichen Sie am späten Nachmittag das Machame-Campinggebiet. Die Träger haben bereits Zelte aufgebaut, Wasser zum Kochen und Waschen abgekocht, und der Koch bereitet das Abendessen vor. Ein kleiner Hinweis: Die Nachttemperaturen können hier bis zum Gefrierpunkt sinken. Wanderzeit etwa 7 Stunden


    Tag 3: Machame Camp - Shira Camp (F, M, A)

    Nach dem Frühaufsteherfrühstück im Machame Camp geht es eine Stunde bergauf bis zum Waldrand und dann 2 Stunden lang mit sanfterer Steigung durch die Moorlandschaft. Nach einer Mittagspause geht es weiter über einen felsigen Grat auf das Shira-Plateau. Von Ihrem Aussichtspunkt westlich des Kibo können Sie den Western Breach mit seinen beeindruckenden Gletschern sehen. Nach einer weiteren kurzen Wanderung erreichen Sie den Shira-Campingplatz auf 12.600 m. Ihre Träger werden wieder Wasser zum Trinken und Waschen sowie das Abendessen vorbereiten. In diesem exponierten Lager wird es noch kälter sein als letzte Nacht, mit Temperaturen weit unter dem Gefrierpunkt. Aber wir vermuten, dass Sie darauf gut vorbereitet sind. Gehzeit etwa 6 Stunden.


    Tag 4: Shira Camp - Lava tower - Barranco Camp (F, M, A)

    Die fünfstündige Wanderung in Richtung Osten durch Halbwüste und felsige Landschaft endet am Lava Tower in über 15.000 m Höhe. Auf dem Weg dorthin wird es ein Mittagessen geben, dann folgt der Aufstieg über den felsigen Geröllpfad zum Turm. Normalerweise beginnen einige Bergsteiger an diesem Punkt mit Atemnot, Reizbarkeit und Kopfschmerzen. Zweifellos ist dies der bisher anstrengendste Tag. Nun geht es bergab, und der Vorteil der Akklimatisierung wird deutlich. Der zweistündige Abstieg zum Barranco Camp führt uns auf eine Höhe von 2.230 Fuß (0,68 km) und bietet die Möglichkeit, die großartige Western Breach und Breach Wall zu fotografieren. Unser heutiges Lager liegt in einem Tal unterhalb dieser Felsen, und der Sonnenuntergang wird aller Wahrscheinlichkeit nach spektakulär sein. Essen Sie herzhaft und belohnen Sie sich für die heutigen Anstrengungen mit einer Ruhepause. Wanderzeit etwa 7 Stunden.


    Tag 5: Barranco Camp - Barafu Camp (F, M, A)

    Heute Morgen erklimmen Sie die große Barranco-Wand, ein absolut beeindruckender Anblick. Dieses imposante Hindernis entpuppt sich in der Regel als leichtere Kletterei, als man es erwartet. Der Gipfel liegt direkt unterhalb des Heim-Gletschers und ist ein entscheidender Moment: Sie werden überrascht sein, wie schön der Kilimandscharo wirklich ist. Die Route führt jetzt durch das Karanga-Tal hinunter und verbindet sich mit der Mweka-Route, dem bevorzugten Weg vom Gipfel hinunter. Karanga ist die letzte Wasserstelle auf dem Aufstieg; in der Barafu-Hütte, die Sie nach etwa einer Stunde erreichen, gibt es kein Wasser mehr. Barafu ist Suaheli und bedeutet "Eis", und der Grund dafür ist kein Geheimnis. Dies ist ein düsterer, unwirtlicher Ort, um die Nacht zu verbringen, völlig ungeschützt vor den allgegenwärtigen Stürmen. Die Zelte werden auf einem schmalen, steinigen und gefährlichen Grat aufgeschlagen. Bergsteiger sollten sich vor Einbruch der Dunkelheit mit ihm vertraut machen. Der Gipfel befindet sich in 4.412 Fuß (1,34 km) Höhe und Sie werden heute Abend mit dem Aufstieg beginnen. Eine gründliche Vorbereitung ist unverzichtbar; Sie werden sich um Ihre Ausrüstung, Skistöcke, Thermokleidung, Batterien für Stirnlampe und Kamera sowie eine Thermosflasche kümmern, damit das Wasser nicht einfriert. Um 19 Uhr sollten Sie im Bett sein und sich trotz des Adrenalinspiegels ausruhen. Wanderzeit etwa 7 Stunden.


    Tag 6: Barafu Camp - Uhuru Peak - Mweka Camp (F, M, A)

    Dies ist der Moment - Ihr Gipfelversuch. Sie werden am 6. Tag gegen 11:30 Uhr aufstehen und nach Tee und Keksen in die Nacht hinein durch schweres Geröll zum Stella Point am Kraterrand aufsteigen. Für viele Bergsteiger ist diese Etappe die geistig und körperlich anspruchsvollste. Wenn Sie nach sechs Stunden eine Rast einlegen, befinden Sie sich auf 18.651 Fuß (5,68 km), und wenn die Götter mit Ihnen sind, werden Sie einen unvergesslichen Sonnenaufgang erleben! Nach einer kurzen Ruhepause beginnen Sie den zweistündigen Aufstieg zum Gipfel, wobei Sie durchgehend Schnee erwarten. Wir würden es nicht wagen, den Moment zu beschreiben, in dem Sie auf dem höchsten Punkt Afrikas stehen - Sie werden Ihr eigenes Drehbuch für dieses Erlebnis schreiben. Der Abstieg nach Barafu wird 3 Stunden dauern; hier werden Sie eine wohlverdiente, aber kurze Pause einlegen, Ihre Ausrüstung einsammeln und dann nach Mweka auf 10.170 Fuß (ca. 3 km) absteigen. Der Abstieg ist nicht schwierig, aber das Lager liegt im oberen Wald, wo am späten Nachmittag Nebel und Regen zu erwarten sind. Wir vermuten, dass Sie das Abendessen heute Abend und Ihre erschöpfte, beschwingte Gemütsverfassung genießen werden! Wanderzeit etwa 15 Stunden.


    Tag 7: Mweka Camp - Mweka Gate (F, M, A)

    Heute Morgen nach dem Frühstück geht es in einer kurzen, 3-stündigen Wanderung durch eine schöne Landschaft und bergab zurück zum Mweka Gate. Tragen Sie Ihren Namen und die Einzelheiten Ihrer Besteigung in das Register ein - es enthält die Namen einer exklusiven Gruppe, die für immer sagen kann, dass sie den Kilimandscharo bestiegen hat. Nun geht es weiter hinunter zum Dorf Mweka, eine einstündige Wanderung, die zwar schlammig ist, aber wen interessiert das schon. Wer hat ein leckeres warmes Mittagessen mehr verdient als Sie? Essen Sie herzhaft und lassen Sie sich nicht von der Aussicht auf eine heiße Dusche abhalten. Jetzt werden Sie zurück nach Moshi gefahren, wo Sie alles bekommen, was Sie verdient haben: die Dusche, das Abendessen und eine ausgelassene Feier. Wanderzeit ca. 3h.


    Tag 8: Mweka Gate - Kilimanjaro Flughafen (F)

    Heute Morgen nach dem Frühstück wandern Sie in einer kurzen, 3-stündigen Wanderung, landschaftlich reizvoll und bergab, zurück zum Mweka Gate. (Vergewissern Sie sich, dass Sie und Ihre gesamte Ausrüstung sicher angekommen sind, bevor Sie Ihren Trägern Trinkgeld geben) Tragen Sie Ihren Namen und die Einzelheiten Ihrer Besteigung in das Register ein - es enthält die Namen einer exklusiven Gruppe, die für immer sagen kann, dass sie den Kilimandscharo bestiegen hat. Nun geht es weiter hinunter zum Dorf Mweka, eine einstündige Wanderung, die zwar schlammig ist, aber wen interessiert das schon. Wer hat ein leckeres warmes Mittagessen mehr verdient als Sie? Essen Sie herzhaft und lassen Sie sich nicht von der Aussicht auf eine heiße Dusche abhalten. Jetzt werden Sie zurück nach Moshi gefahren, wo Sie alles bekommen, was Sie verdient haben: die Dusche, das Abendessen und eine ausgelassene Feier. Wanderzeit etwa 3 Stunden.



    F = Frühstück / M = Mittagessen / A = Abendessen


    Hinweis: Änderungen des Reiseverlaufs bei gleichem Leistungsumfang vorbehalten! Pro Reisegast sind ein Koffer und eine Umhängetasche zugelassen. Es eignen sich keine Koffer auf dieser Reise, daher wird eine maximal 15 kg Reisetasche empfohlen. Jede Gruppe reist mit mindestens einen Gruppenreiseleiter, einen Koch und je zwei Träger pro Gast. Fehlende Ausrüstung kann vor Ort gemietet werden. Körperliche Gesundheit muss gegeben sein, um diese Besteigung durchführen zu können.


    Empfohlene Ausrüstung für die Besteigung des Kilimandscharo: Rucksack, Sturmmaske, Schlafsack, warme Socken, Reisetasche (kein Koffer mit Hartschale), Wanderstöcke, Handschuhe, lange Unterwäsche, Regenjacke, Regenfeste Hose, Wanderschuhe, Trinkflasche, Fleece Pants, Warme Jacke, Schal und Mütze. Fehlende Ausrüstung kann vor Ort dazu gebucht werden.

     Leistungen inklusive

    Gruppentour, Mindestteilnehmerzahl: 1 Person, Abfahrt: täglich auf Anfrage, englischsprechende Reiseleitung, ab/an Arusha/Kilimandscharo Airport

    • Flughafentransfer bei Ankunft am Flughafen Kilimanjaro, Flughafentransfer bis Arusha Airport
    • 7 Übernachtungen
    • Übernachtungen während der Besteigung erfolgt in Holzhütten auf gemeinsamer Basis
    • Bergsteigerverpflegung wie beschrieben
    • lokale englischsprachige Reiseleitung
    • Eintrittsgelder


     Leistungen nicht inklusive
    • Persönliche Ausgaben
    • Optionale Ausflüge können vor Ort über den Reiseleiter gebucht werden.
    • Trinkgelder
    • Getränke
    • Visagebühren
    • Bergsteigerausrüstung (kann vor Ort gemietet werden)


    Vorgesehene Hotels (o.ä.):

    Spring Land Hotel, 2N

    Machame Camp, 1N

    Shira Camp, 1N

    Barranco Camp, 1N

    Kibu Hut, 1N

    Mweka Camp, 1N

    Gruppentour "Kilimanjaro Besteigung" Machame Route

     Beinhaltet: 8 Tage Gesamtreisedauer, 3 Ziele, 7 Übernachtungen, 1 Rundreise, abgesichert als Pauschalreise (Reisepreissicherungsschein)  Reiseziele/Route: ArushaMoshiKilimanjaroMoshiArusha pro Person ab 2.355,– € (z. B. bei Anreise am 19.12.2023) Anfrage/Buchung