Stopover Dubai, Nairobi, Safari "Masai Mara" & Baden Watamu Hintergrundbild

Stopover Dubai, Nairobi, Safari "Masai Mara" & Baden Watamu ab 3.786,– €

Rundreise-Kombination inkl. Flüge, Hotels und mehr

Zunächst geht es nach Dubai, wo unter anderem das höchste Gebäude der Welt, der Burj Khalifa, besichtigt werden kann. Danach beginnt Ihr Afrika-Abenteuer in Nairobi, der Hauptstadt Kenias. Nach einigen Tagen beginnt Ihr Safari-Erlebnis in der berühmten Masai Mara (auch Maasai oder Massai geschrieben), wo Sie in einer spektakulären Unterkunft mitten im Nationalpark übernachten. Zum Abschluss Ihrer Reise fliegen Sie an die Küste Kenias. Traumhafte Strandhotels erwarten Sie in Mombasa, Diani Beach, Malindi Beach oder wie in diesem Paket in Watamu. Im Grundpaket sind 12 Übernachtungen enthalten, das angegebene Preisbeispiel wurde am 09.01.2024, mit Abflug ab Frankfurt am 03.10.2024 ermittelt. Reisedatum und Abflughafen sowie Hotels und Aufenthaltsdauern vor und nach der Safari im Masai Mara Nationalpark können Ihren individuellen Wünschen entsprechend angepasst werden. 
 Beinhaltet:
  • 13 Tage Gesamtreisedauer
  • 4 Ziele
  • 12 Übernachtungen
  • 3 Hotels/Unterkünfte
  • 4 Flüge
  • 1 Rundreise/Tour
  • 5 Transfers
  • abgesichert als Pauschalreise (Reisepreissicherungsschein)
 Reiseziele/Reiseroute: Flug → DubaiNairobiMaasai MaraNairobiWatamu → Rückflug
 Themen/Kategorien:
  • Natur
  • Länderkombinationen
  • Rundreise & Baden
  • Rundreisen
  • Safari
  • Stadt und Strand
  • Stopover
  • Strand
  • Zwischenstopp in Dubai
pro Person ab 3.786,– € (z. B. bei Anreise am 03.10.2024)
Bitte senden Sie uns eine Angebotsanfrage und wir senden Ihnen umgehend ein individuelles Angebot für die gewünschte Reisedauer und Route zu.
     Zimmer
     Erwachsene
     Kinder
    #1
    *Alter der Kinder am letzten Tag der Reise

    + Zimmer hinzufügen
       Zimmer
       Erwachsene
       Kinder
      #1
      *Alter der Kinder am letzten Tag der Reise

      + Zimmer hinzufügen

      Reiseroute:

      Ihr Beispiel-Reiseplan:

      Frankfurt
      Frankfurt am Main Airport
      (Beispielflughafen)
      »Emirates«
       6h 15m
      Dubai
      Dubai International Airport
      2
      Nächte

      Dubai

      Dubai liegt zwischen Sharjah und Abu Dhabi (Hauptstadt) an der Küste des Arabischen Golfes. Der oberste Herrscher Dubais ist Sheikh Maktoum bin Rashid al-Maktoum. Seine beiden Brüder, Sheikh Hamdan und Sheikh Mohammed bekleiden ebenfalls hohe Ministerposten. Dubai hat in etwa drei Millionen Einwohner, darunter etwa 600.000 Emiratis. Entgegen der allgemeinen Vermutung steht der Export von Rohöl nur an fünfter Stelle der wichtigsten Wirtschaftszweige Dubais. Weitaus wichtiger sind Handel und Tourismus. Noch vor 30 Jahren hatte Dubai gerade einmal 180.000 Einwohner. Dubai ist ein islamisches Emirat, jedoch sehr tolerant gegenüber anderen. Dennoch richtet sich das öffentliche Leben nach dem Islam. Der erste Arbeitstag in der Woche ist Sonntag. Freitag ist frei, Donnerstag in manchen Fällen halbtags. Zu Ramadan, wird eigentlich nur eingeschränkt gearbeitet. Essen gibt es zumeist nur nach Sonnenuntergang. Das Stadtbild der Stadt beiderseits des Creeks wird von Gebäuden aus den vergangenen Jahren dominiert; ältere Häuser sind fast völlig verschwunden. Nur selten findet man ein nach traditioneller Bauart gebautes Masayf (=Sommerhaus) mit einem Windturm, der als traditionelle Klimaanlage fungiert, oder das Mashait (=Winterhaus) mit Garten. Jedes Jahr werden in Dubai zahlreiche, in der Regel von Kronprinz Mohammed initiierte Projekte ins Leben gerufen. Hier eine Kurzdarstellung der allerspektakulärsten. 1999: Burj al Arab Ca. 100 m vor der Küste Dubais entstand auf einer künstlichen Insel, das kühnste Hotel-Projekt. 2000: Internet-City Oktober 1999 verkündete er auf einer Pressekonferenz die Internet City. In nur einem Jahr sollte sie über die Infrastruktur verfügen, die New Economy-Unternehmen ermöglicht, ihre Geschäfte von Dubai aus zu tätigen. Im September 2000 hatten sich bereits über 100 IT-Firmen niedergelassen, darunter Größen wie Microsoft, Oracle und Compaq. 2000: Internet-Regierung Um den Regierungsapparat effizienter zu machen. gab er 1999 bekannt, dass in genau 18 Monaten Dubais Regierung Online sein soll. Die Frist wurde eingehalten, und so verfügte Dubai über die erste E-Regierung der Welt. 2003: Dubai Festival City Nach Fertigstellung im Herbst 2003, soll dies eine weltweite Attraktion inmitten am Ufer des Creeks werden, der sich ca. 12 km lang durch die Stadt zieht. Das Amphitheater mit modernster Sound- und Lichtanlage soll 8.000 Besuchern Platz bieten. 2004: Souk Al Nakheel Nach Jahresende 2003 und 2004 soll dort, wo jetzt noch Wüstensand ist, 60.000 m2 Verkaufsfläche, ein 20.000 m2 großer Hypermarkt und 45.000 m2 für Entertainment mit der ersten Skihalle im mittleren Osten entstehen. Der moderne Souk wird nach Fertigstellung mitten im neuen Zentrum Dubais liegen. 2004: Burj Khalifa Der welthöchste Turm, der Burj Dubai soll entstehen. Baubeginn sollte im April 2003 sein. 2006: Emirates – größte Airline: Im Mai 2001 bestätigte Emirates, dass auf Anweisung von Scheich Mohammed bis zu 60 neue Großraumflugzeuge des Typs A380 im Wert von U$ 10 Milliarden gekauft werden. 7 Airbusse des Typs A380 mit 555 Sitzen hatte Emirates bereits als erste Airline in Auftrag gegeben. Damit steht ab 2006 eine Mindestkapazität von 35.000 Passagieren täglich zur Verfügung. 2008: „The Palm“ Anfang 2001 wurde das außergewöhnlichste Projekt bekanntgegeben. „The Palm“, ein riesiges Re¬sort mit einem Durchmesser von 5 km, das sich über zwei palmenförmige Inseln erstreckt. mit 1800 Villen und über hundert Town-Houses. 20 Modelle stehen zur Auswahl, von der mexikanischen Hazienda über chinesische Pavillons bis zum Südstaaten-Anwesen. Wer hier in eine Immobilie investieren will, muss sich beeilen; das meiste ist bereits verkauft

       Transfer zur Unterkunft

      Aloft Al Mina Dubai  ( 85 %)
      Booking 8.2/10 ( 2295); Tripadvisor 4.5/5 ( 341); Expedia 8.2/10 ( 36);

       2 Übernachtungen,  Aloft zimmer,  ÜBERNACHTUNG MIT FRÜHSTÜCK
      Aloft Al Mina Dubai führt dich mitten ins Herz von Dubai, eine 4-minütige Fahrt von Dubai Creek und 5-minütige Fahrt von Dubai World Trade Centre entfernt. Dieses Hotel im gehobenen Stil ist 5,5 km von Gold-Souk und 6,1 km von City Centre Deira entfernt. Zahlreiche Freizeiteinrichtungen (z. B. Außenpool und Fitnessbereich (rund um die Uhr geöffnet)) lassen keine Langeweile aufkommen. Auch kostenloses WLAN und ein Concierge-Service werden angeboten. Fühl dich in den 192 Zimmern, die individuell ausgestattet sind und Minibar und einen LCD-Fernseher bieten, wie zu Hause. Es gibt einen kostenfreien Internetzugang per Kabel und WLAN sowie Kabelempfang. Die Badezimmer verfügen über Badewannen oder Duschen, Regenduschen und kostenlose Toilettenartikel. Zur Austattung gehören Telefone ebenso wie Safes und Schreibtische.
       Leistungen (teilw. gegen Gebühr)
      • Außenpool
      • Haustiere nicht erlaubt
      • Snacks
      • Bar
      • Konferenzräume
      • Restaurant
      • WLAN-Internetzugang
      • Behindertengerechte Parkplätze
      • 24h-Rezeption
      • Zimmerreinigung
      • Fitnessraum
      • Grill-Möglichkeiten
      • Fahrräder verfügbar
      • Fahrradverleih
      • Sonnenliegen
      • Safe
      • Spa-Anwendungen
      • Überwachter Parkplatz
      • Presse
      • Pool-/Snackbar
      • Gepäckaufbewahrung
      • Parkservice
      • Shuttleservice zum Flughafen
      • Nicht-Raucher-Einrichtung
      • Versammlungsraum
      • Businesscenter
      • Cafeteria
      • Parking
      • Chemische Reinigung und Wäsche
      • Aufzug

       Transfer zum Flughafen/Hafen

      Dubai
      Dubai International Airport
      »Emirates«
       5h 0m
      Nairobi
      Jomo Kenyatta International Airport
      2
      Nächte

      Nairobi

      Nairobi ist das lebhaft pulsierende wirtschaftliche Herz von Kenia. Die Hauptstadt ist Sitz der kenianischen Regierung, internationaler Firmen und Organisationen, von Banken und Konferenzzentren sowie etlichen Hotels, Restaurants und Bars. Gleichzeitig ist Nairobi eine grüne Metropole und der perfekte Ausgangsort für Safaris im Hochland Kenias. Nur wenige Kilometer vom Stadtzentrum entfernt bietet der Nairobi Nationalpark bereits echte Safarierlebnisse vor der Skyline der Großstadt! Urlauber, die in Nairobi Sehenswürdigkeiten besichtigen möchten, haben eine große Auswahl an interessanten Ausflugsmöglichkeiten. Die Hauptstadt des beliebten afrikanischen Urlaubslandes Kenia bietet ihren Besuchern zahlreiche Attraktionen, sowohl landschaftlich als auch kulturell. Zu den Sehenswürdigkeiten im Zentrum der Stadt gehören das architektonisch aufwendige Parlamentsgebäude und das Rathaus. Ebenso einen Besuch wert sind die Nationalbibliothek und das Nationaltheater. Die traditionellen afrikanischen Souvenirs können Urlauber auf dem Massai Markt und im Sarit Centre kaufen, dem größten Einkaufszentrum in ganz Kenia. Kenia ist nicht nur für seine landschaftliche Vielfalt bekannt, sondern auch für die vielen Tiere, die hier leben. Auf einer Safari durch den Nationalpark von Nairobi können Urlauber diese in ihrem natürlichen Lebensraum beobachten. Der Park besteht bereits seit dem Jahr 1946 und liegt nur 7 km vom Zentrum der Stadt entfernt. Auf einer Fläche von knapp 120 qkm leben hier sowohl verschiedene Vogel- als auch Säugetierarten. Während einer Fahrt mit dem Jeep durch den Park können Besucher unter anderem Fotos von Giraffen, Nashörnern, Gazellen, Zebras, Löwen und Antilopen machen. Weitere Attraktionen in Nairobi. Ein besonderes Ausflugsziel in der kenianischen Hauptstadt ist das Langata Giraffe Center. Hier können Besucher Giraffen von einem Aussichtsturm aus beobachten und sogar selbst füttern. Sehr lohnenswert ist eine Tour durch das Daphne Sheldrick's Orphanage Center. In diesem Waisenhaus für Elefanten und Nashörner können Besucher erleben, wie die Tiere großgezogen werden. In den vielen Museen der Stadt erhalten Urlauber vielseitige Einblicke in verschiedene Bereiche der Kultur Kenias. Das bekannteste Museum der Stadt ist das Nationalmuseum, in dem Urlauber Wissenswertes über die Geschichte des Landes erfahren. Auch das Eisenbahnmuseum ist nicht nur für Liebhaber und Sammler sehenswert. Eine weitere Sehenswürdigkeit Nairobis ist das Karen Blixen Museum, in dem interessante Exponate über die dänische Schriftstellerin ausgestellt sind, nach deren Romanvorlage der Film Jenseits von Afrika entstand.

       Transfer zur Unterkunft

      Eastland Hotel  ( 73 %)
      Booking 7.6/10 ( 17); Expedia 7.0/10 ( 28);

       2 Übernachtungen,  Standard room,  ÜBERNACHTUNG MIT FRÜHSTÜCK
      Eastland Hotel in Nairobi (Kilimani) ist einen 4-minütigen Fußmarsch von Prestige Plaza und 7 Gehminuten von Yaya Centre entfernt. Dieses Hotel im gehobenen Stil ist 6,5 km von Nairobi National Park und 12,5 km von Büro der Vereinten Nationen in Nairobi entfernt. Gönn dir einen Besuch des Wellnessbereichs, der Massagen und Körperbehandlungen bietet. Zu den Highlights, die dieses Hotel bietet, gehören zudem kostenloses WLAN, ein Concierge-Service und ein Souvenirladen/Kiosk. Nahe gelegene Attraktionen zu erreichen ist dank des Shuttles (gegen Gebühr) ein Kinderspiel. Fühl dich in den 135 Zimmern, die individuell eingerichtet sind und Kühlschrank und einen Plasmafernseher bieten, wie zu Hause. Ein WLAN-Internetzugang (kostenlos) ist ebenso verfügbar wie Satellitenempfang. Es gibt eigene Badezimmer mit Duschen, die über Regenduschen und kostenlose Toilettenartikel verfügen. Zur Austattung gehören Telefone ebenso wie Safes und Schreibtische.
       Leistungen (teilw. gegen Gebühr)
      • Kurort
      • Haustiere nicht erlaubt
      • Geschäft
      • Snacks
      • Garten
      • Bar
      • Tee-/Kaffeezubereiter
      • Restaurant
      • Raucherzone
      • Kabelgebundenes Internet
      • WLAN-Internetzugang
      • 24h-Rezeption
      • Grill-Möglichkeiten
      • Safe
      • Spa-Anwendungen
      • Überwachter Parkplatz
      • Presse
      • Safari
      • Gepäckaufbewahrung
      • Shuttleservice zum Flughafen
      • Verspäteter Check-out
      • Versammlungsraum
      • Chemische Reinigung und Wäsche
      • Aufzug
      2
      Nächte

      Safari "Masai Mara Nationalpark"

      Kategorie Standard (Mindestteilnehmer: 2) - Englisch

      Südwestlich von Nairobi liegt der Masai Mara Nationalpark, der von der Hauptstadt aus leicht zu erreichen ist. Starten Sie zu einer dreitägigen Safari und erkunden Sie ein typisches Savannengebiet. Eine Vielzahl von Tieren wie die Big 5 und über 500 verschiedene Vogelarten warten auf Sie.


      Tag 1 (Mo): Nairobi – Masai Mara Nationalpark (M, A)

      Abholung bei Ankunft am Jomo Kenyatta International Airport oder Abholung von Ihrem Hotel in Nairobi. Direkter Transfer zum Masai Mara Nationalpark. Rechtzeitige Ankunft zum Mittagessen und Einchecken im Sarova Mara Game Camp. Am Nachmittag Pirschfahrt im Reservat, das eine wunderbare Landschaft und viel Wild bietet. Es ist vielleicht die einzige Region in Kenia, in der Besucher Tiere in der gleichen Fülle wie vor einem Jahrhundert sehen können.


      Tag 2 (Di): Masai Mara Nationalpark (F, M, A)

      Ganztägiger Aufenthalt im Reservat mit Pirschfahrten am Vor- und Nachmittag. Das Masai Mara Wildreservat ist ein 1510 km² großes Gebiet mit unglaublich weiten Landschaften und fruchtbaren Flusswäldern, die sich entlang der Mäander der Flüsse Mara und Talek in Kenia schlängeln. Es ist ein typisches offenes Savannengebiet mit einer erstaunlichen Vielfalt an Wildtieren, darunter mehr als 95 Säugetierarten und 570 Vogelarten. Alle Mitglieder der "BIG FIVE" (Löwe, Leopard, Afrikanischer Elefant, Afrikanischer Büffel und Spitzmaulnashorn) sind in diesem Reservat zu finden, aber auch Flusspferde, Nilkrokodile, Hyänen, Geparden, Schakale und Löffelhunde. Alle Mahlzeiten und Übernachtung im Sarova Mara Game Camp.


      Tag 3 (Mi): Masai Mara Nationalpark - Nairobi (F)

      Frühstück in der Lodge und Transfer nach Nairobi, wo Sie entweder zum Flughafen oder zu Ihrem Anschlusshotel in Nairobi gebracht werden.


      F = Frühstück / M = Mittagessen / A = Abendessen


      Hinweis: Leistungsänderungen bei gleichem Leistungsumfang vorbehalten. Wenn Sie einen Weiterflug einplanen, dann sollte dieser erst ab frühestens 15 Uhr starten.

       Leistungen inklusive

      Safari, Mindestteilnehmerzahl 2 Personen, Abfahrt montags zu bestimmten Terminen, ab/bis Nairobi

      • 2 Übernachtungen mit Vollverpflegung
      • Flughafen Transfers
      • Transport in nicht klimatisierten Fahrzeug
      • englischsprechende Reiseleitung und Fahrer
      • Eintrittsgeld
       Leistungen nicht inklusive
      • Persönliche Ausgaben
      • Versicherungen
      • Trinkgeld für den Fahrer ca.15 US pro Person und Tag
      • Visagebühren
      • Alkoholische Getränke


      Vorgesehene Hotels (o. ä.):

      Masai Mara: Sarova Mara Game Camp 2 Nächte

      Nairobi
      Jomo Kenyatta International Airport
      »Kenya Airways«
       1h 0m
      Watamu
      Mombasa Moi International Airport
      6
      Nächte

      Watamu

      Watamu ist eine kleine Stadt nördlich von Mombasa und südlich von Malindi an der Küste des Indischen Ozeans in Kenia. Sie liegt auf einer kleinen Landzunge zwischen der Blue Lagoon und der Watamu Bay. Ihre Hauptwirtschaftszweige sind Tourismus und Fischerei. Mit Blick auf den Ozean und mit weichem weißen Sand, gesegnet von einer sanften Brise. Egal, welche Sie wählen, Watamu ist eine gute Basis für Erkundungen zwischen Malindi und Kilif. Das Biosphärenreservat Malindi-Watamu liegt an der Küste Kenias, etwa 100 km nördlich von Mombasa. Bemerkenswerte physische Merkmale dieses Biosphärenreservats sind Felsplattformen, Klippen und Sandstrände. Der Mida Creek besteht aus Gezeiten-Schlickflächen mit angrenzenden Mangrovensümpfen und das Gebiet des Biosphärenreservats umfasst auch Korallenriffe und Seegrasbetten.

       Transfer zur Unterkunft

      Kobe Suite Resort  ( 91 %)
      Booking 8.8/10 ( 219); Tripadvisor 4.5/5 ( 296); Expedia 9.6/10 ( 12);

       6 Übernachtungen,  Standard double suite with garden view (full double bed) (king size bed),  ÜBERNACHTUNG MIT FRÜHSTÜCK
      Kobe Suite Resort in Watamu liegt im Regionalpark, nur eine 5-minütige Fahrt von Mida Creek und Strand von Watamu entfernt. Dieses Hotel im luxuriösen Stil ist 2,4 km von Watamu Marine National Park und 11,7 km von Ruinen von Gedi entfernt. Gönn dir einen Besuch des Wellnessbereichs, der Massagen und Körperbehandlungen bietet. Zu den Highlights, die dieses Hotel bietet, gehören zudem kostenloses WLAN, ein Concierge-Service und ein Fernseher im öffentlichen Bereich. Fühl dich in einem der 23 klimatisierten Zimmer mit Minibar und Flachbildfernseher wie zu Hause. Die Zimmer haben eigene möblierte Balkone oder Patios. Fernseher mit Satellitenempfang lassen keine Langeweile aufkommen. Es sind eigene Badezimmer mit Duschen vorhanden, die über Bidets und Haartrockner verfügen.
       Leistungen (teilw. gegen Gebühr)
      • Außenpool
      • Kurort
      • Haustiere nicht erlaubt
      • Snacks
      • Garten
      • Bar
      • TV-Raum
      • Restaurant
      • Raucherzone
      • Terrasse
      • WLAN-Internetzugang
      • 24h-Rezeption
      • Frühstücksbuffet
      • Grill-Möglichkeiten
      • Sonnenliegen
      • Safe
      • Frühstück
      • Spa-Anwendungen
      • Überwachter Parkplatz
      • Gepäckaufbewahrung
      • Shuttleservice zum Flughafen
      • Versammlungsraum
      • Nicht für Rollstühle geeignet

       Transfer zum Flughafen/Hafen

      Watamu
      Mombasa Moi International Airport
      »Kenya Airways« + »Emirates«
       16h 15m
       1 Zwischenstopp
      Frankfurt
      Frankfurt am Main Airport
      (Beispielflughafen)

      Stopover Dubai, Nairobi, Safari "Masai Mara" & Baden Watamu

       Beinhaltet: 13 Tage Gesamtreisedauer, 4 Ziele, 12 Übernachtungen, 3 Hotels/Unterkünfte, 4 Flüge, 1 Rundreise/Tour, 5 Transfers, abgesichert als Pauschalreise (Reisepreissicherungsschein)  Reiseziele/Route: Flug → DubaiNairobiMaasai MaraNairobiWatamu → Rückflug pro Person ab 3.786,– € (z. B. bei Anreise am 03.10.2024) Anfrage/Buchung