Rundreise "Exotisches Südindien" Hintergrundbild
Reisebaustein

Rundreise "Exotisches Südindien" ab 1.190,– €

Reisebaustein zum individuellen kombinieren

Erleben Sie auf dieser Rundreise die Hauptattraktionen Südindiens mit tropischen Landschaften in Kerala, jahrtausendealten Tempeln und bedeutenden hinduistischen Pilgerstätten in Tamil Nadu. Die Reise beginnt in der Millionenstadt Chennai und endet in Cochin. Buchen Sie diese Rundreise als Einzelbaustein oder fügen Sie einen Flug (Datum & Abflughafen frei wählbar), eine Badeverlängerung und/oder einen City Break nach Ihren Wünschen hinzu.
 Beinhaltet:
  • 10 Tage Gesamtreisedauer
  • 6 Ziele
  • 9 Übernachtungen
  • 1 Rundreise/Tour
  • abgesichert als Pauschalreise (Reisepreissicherungsschein)
 Reiseziele/Reiseroute: Chennai → Pondicherry → Trichy → Madurai → Periyar → Chochin (Kochi)
 Themen/Kategorien:
  • Reisebaustein
pro Person ab 1.190,– € (z. B. bei Anreise am 29.07.2024)
Bitte senden Sie uns eine Angebotsanfrage und wir senden Ihnen umgehend ein individuelles Angebot für die gewünschte Reisedauer und Route zu.
 Zimmer
 Erwachsene
 Kinder
#1
*Alter der Kinder am letzten Tag der Reise

+ Zimmer hinzufügen
     Zimmer
     Erwachsene
     Kinder
    #1
    *Alter der Kinder am letzten Tag der Reise

    + Zimmer hinzufügen

    Reiseroute:

    Ihr Beispiel-Reiseplan:

    9
    Nächte

    Rundreise "Exotisches Südindien"

    Kategorie Standard mit Frühstück (Mindestteilnehmerzahl: 2)

    Auf dieser Tour durch Südindien von Chennai bis Cochin erleben Sie tropische Landschaften in Kerala, jahrtausendalte Tempel und wichtige hinduistische Pilgerstätte in Tamil Nadu.


    Tag 1: Chennai

    Treffpunkt entweder im Hotel in Chennai oder Transfer vom Flughafen zu Ihrem Hotel (Check In ab 14:00 Uhr), je nach Reisevariante. Nach etwas Ruhe genießen Sie eine Tour durch Chennai. Besuchen Sie den Kapaleshvara-Tempel in Mylapore, der Gott Shiva gewidmet ist. Fahren Sie an der im Indosarzenstil erbauten Universität vorbei, sowie am 5 km langen Marina Beach, einer schönen Promenade am Meer.


    Tag 2: Chennai - Mahabalipuram - Pondicherry (F)

    Nach dem Frühstück Fahrt nach Pondicherry. Unterwegs besuchen Sie das winzige Küstendorf Mahabalipuram. Die zweite Hauptstadt der Pallavakönige von Kanchipuram liegt in einer von Felsbrocken übersäten Landschaft. Nach Ankunft in Mahabalipuram, der “Stadt der sieben Pagoden”, besuchen Sie die Sehenswürdigkeiten des Küstendorfs. Die Monumente im historischen Pallava Hafen entstammen dem 7. Jahrhundert und wurden dereinst aus dem Fels gehauen; atemberaubende Felstempel und Reliefs tragen Sie in der Zeit zurück. Später fahren Sie nach Pondicherry. Der Name „Pondicherry“ wurde von dem tamilischen Wort Puducheri abgeleitet, das "die neue Siedlung" bedeutet. Perfekt am Coromandel-Ufer gelegen, wurde das Unionsterritorium von Pondicherry für mehr als drei Jahrhunderte von den Franzosen beherrscht und ist auch heute noch ein lebendiges Denkmal der französischen Kultur in Indien. Der französische Einfluss spiegelt sich in der Architektur und der kulturellen Vielfalt des Ortes wieder.


    Tag 3: Pondicherry (F)

    Nach dem Frühstück genießen Sie die Stadtrundfahrt mit den folgenden Sehenswürdigkeiten: Sri Aurobindo Ashram - Der bengalische Philosoph und Mystiker Aurobindo Ghose (Sri Aurobindo) war 1910 in die Verbannung in das französisch verwaltete Pondicherry gegangen. Hier wandte sich Aurobindo spirituellen Interessen zu, entwickelte die Lehre vom „Integralen Yoga“ und gründete zusammen mit der Französin Mirra Alfassa einen Ashram. Weiter geht es nach Auroville. 1968 von Mitgliedern des Sri Arobindo Ashrams wurde die Modellstadt Auroville, die bis heute besteht - als ein utopisches Wohn-, Lebens- und Bewusstseinsexperiment gegründet. Am Nachmittag unternehmen Sie einen Heritage Walk durch Pondicherry. Später besuchen Sie Notre Dame des Anges (Die Kirche unserer Frau der Engel), in der Rue Dumas, die der Basilika von Lourdes in Südfrankreich nachempfunden ist. Sie zeichnet sich durch ihr Mauerwerk aus, das feinsten Kalkstein mit Eisweiß vermischt, um eine Textur zu erhalten, die mit der des weißen Marmors identisch ist. Die imposante Fassade zeigt darunter angeordnete dorische Säulen und darüber ionische Säulen, während die Innenausstattung aus acht Tonnengewölben und einer zentralen Kuppel mit acht kreisförmigen Öffnungen besteht.


    Tag 4: Pondicherry - Tanjore (F)

    Nach dem Frühstück Fahrt zum Chidambaram Nataraja Tempel, der ein hervorragendes Beispiel für eine einzigartige Verschmelzung verschiedener architektonischer Stile darstellt. Im Allerheiligsten im Inneren des Chidambaram Nataraja-Tempels finden sich Götzenbilder von Lord Shiva und der Göttin Parvati. Der Sivakamiamman Tempel, der Sivaganga Tank und die Tausen - Säulen Halle sind ebenfalls wichtige Merkmale des Tempels. Nach der Besichtigung fahren Sie weiter nach Tanjore. Nach der Ankunft Transfer zum Hotel und Check- In. Am späten Nachmittag besuchen Sie den Brihadeshwara-Tempel, der im 10. Jahrhundert von dem großen König Chola erbaut wurde (nur von außen). Er ist ein herausragendes Beispiel der Chola-Architektur und zählt zum Weltkulturerbe. Im Anschluss geht es noch zum Thanjavur Palast & Museum über 30.000 indische und europäische Handschriften, geschrieben auf Palmblättern und Papier, werden hier aufbewahrt.


    Tag 5: Tanjore - Trichy - Madurai (F)

    Heute geht es nach Trichy um den Rock Fort Tempel zu besichtigen. Er erstreckt sich auf einem 83 Meter hohen Huegel der über 3500 Millionen Jahre alt sein soll und lässt sich selbst auf das 7.Jhd. datieren. Der Hügel stellt das Wahrzeichen der geschäftigen Stadt dar. Im Anschluss wird der prächtige Tempelkomplex aus dem 14. bis 17. Jahrhundert in Srirangam, etwa drei Kilometer vom Rock Fort entfernt besucht. Er ist von sieben konzentrischen Mauern mit 21 Gopurams umgeben und ist wahrscheinlich der größte in Indien. Weiter geht es nach Madurai auch das Athen des Ostens genannt. Madurai ist berühmt für seine Tempel, Monumente und antiken Kulturwunder.


    Tag 6: Madurai (F)

    Nach einem entspannten Frühstück geht es zur Besichtigung Madurais, vorbei am fast 2000 Jahre alten Sri Meenakshi Temple, dem Tirumalai Nayak Mahal und dem Vaniyur Mariamman Teppakulam einem Teich in der Nähe des Vandiyur Mariamman Tempels. Am Abend besuchen Sie noch einmal den Meenakshi Tempel, wo Sie der Abendzeremonie beiwohnen, die auch als „Schlafenszeit der Götter“ bekannt ist. Eine bunte Prozession bringt das Bild Shivas zum Tempel; die Prozession wird begleitet von Musikern, Tempelsängern und Priestern. Bevor Shiva den Tempel Parvatis (Meenakshi) betritt, um sich bei ihr schlafen zu legen, besucht er auf dem Weg andere Gottheiten. Es lohnt sich diese interessante Zeremonie zu beobachten.


    Tag 7: Madurai - Periyar Nationalpark (F)

    Nach dem Frühstück Weiterfahrt nach Periyar. Der Periyar Nationalpark ist ein einzigartiges Wildreservat und mißt eine Fläche von ca. 780 Quadratkilometern. In der Mitte des Parks befindet sich ein künstlich angelegter See, der sein Wasser aus dem Periyar bezieht. Nach Ankuft Check-in im Hotel. Später besuchen Sie eine Gewürzplantage und spazieren durch die üppige Gewürzgärten in denen die Luft mit dem Duft der Natur erfüllt ist.


    Tag 8: Periyar - Backwaters (F,M,A)

    Nach dem Frühstück geht es zum Pier wo Sie auf ein Kettuvallom (= traditionelles Hausboot) steigen um die weltbekannten Backwaters von Kerala erkunden. Diese Boote haben eine wichtige Rolle bei der wirtschaftlichen Entwicklung des alten Kerala gespielt, da sie Waren und Menschen aus allen Ecken und Winkeln kreuz und quer in dieser sonst unzugänglichen Gegend transportierten. Die Stauwasser von Kerala sind einzigartig und nirgends sonst in dieser Form auf der Welt zu finden. Heutzutage verbinden die Kanäle einzelne Dörfer inmitten eines sich selbst versorgenden Ökosystems, das vor aquatischem Leben nur so wimmelt.


    Tag 9: Backwater - Cochin (F)

    Nach dem Frühstück auf dem Kettavallom Fahrt nach Cochin (Kochi). Nach dem Check-in Stadtrundfahrt durch Cochin und Besuch des Jüdischen Viertels und der Synagoge, der St. Francis Kirche - der ersten europäischen Kirche auf dem Subkontinents und natürlich der berühmten chinesischen Fischernetze. Angeblich haben Händler vom Hofe des chinesischen Herrschers Kublai Khan diese hier in Kerala eingeführt. Bis heute verdienen viele Fischer in Cochin mit den riesigen Netzen ihr täglich Brot. Am Abend genießen Sie Kathakali Dance Performance im örtlichen Theater. Kathakali ist eine traditionelle Tanzform aus Kerala und die beeindruckenden Gesichtsausdrücke, Handgesten und Tanzbewegungen werden Sie verzaubern.


    Tag 10: Cochin (F)

    Transfer zum Flughafen je nach Abflugszeit.


    

    F = Frühstück / M = Mittagessen / A = Abendessen

     Leistungen inklusive

    Gruppenrundreise Mindestteilnehmerzahl 2; ab Chennai bis Cochin (Kochi)

    • 9 Übernachtungen mit Frühstück in Hotels der guten Mittelklasse
    • Vollpension während des Aufenthalts auf dem Hausboot
    • wechselnde englischsprachige oder deutschsprachige (nach Verfügbarkeit) lokale Reiseleiter (ab 4 gebuchten Personen garantiert deutschsprachiger Guide, sonst gegen Aufpreis möglich)
    • Alle Transfers und Besichtigungen in klimatisierten Fahrzeugen
    • Eintrittsgebühren wie im Programm beschrieben


    Reisetermine 2024/2025: 04.03.2024, 06.05., 03.06., 01.07., 29.07., 02.09. , 07.10., 04.11., 02.12., 13.01.2025, 02.02., 03.03.

     Leistungen nicht inklusive
    • Weitere Mahlzeiten
    • Versicherungen
    • Trinkgelder
    • Visum - vorgeschrieben
    • Neue Steuern, die die Regierung evtl. erhebt

    Vorgesehene Hotels o.ä.:

    Chennai: The Pride 3*, 1N

    Pondicherry: Hotel Atihi 3*, 2N

    Tanjore: Hotel Lakshmi 3*, 1N

    Madurai: Hotel Poppy 3*, 2N

    Periyar: Hotel Treetop 3*, 1N

    Backwaters: House Boat mit Air Conditioned

    Cochin: Abad Plaza 3*, 1N

    Rundreise "Exotisches Südindien"

     Beinhaltet: 10 Tage Gesamtreisedauer, 6 Ziele, 9 Übernachtungen, 1 Rundreise/Tour, abgesichert als Pauschalreise (Reisepreissicherungsschein)  Reiseziele/Route: Chennai → Pondicherry → Trichy → Madurai → Periyar → Chochin (Kochi) pro Person ab 1.190,– € (z. B. bei Anreise am 29.07.2024) Anfrage/Buchung