Gruppenrundreise "Chile - Land der Extreme" Hintergrundbild
Reisebaustein

Gruppenrundreise "Chile - Land der Extreme" ab 4.523,– €

Reisebaustein zum individuellen kombinieren

Erleben Sie dieses 4300 Kilometer lange Land auf unserer Gruppenrundreise, die mehrmals jährlich stattfindet. Chile bietet die trockenste Wüste der Welt, üppige Wälder sowie phantastische Gletscher- und Fjordlandschaften. Von der kolonialen Hauptsadt Santiago de Chile geht es über die Atacamawüste nach Calama, wo Sie von einem Önologen alles über Wein erfahren. Weiter geht es in den Süden Chiles, nach Puerto Montt und Puerto Varas wo Sie mit Blick auf schneebeckte Vulkane über den smaragdgrünen See fahren bis ganz in den Süden ans Ende der Welt nach Patagonien. Buchen Sie diese Rundreise als Einzelbaustein oder fügen Sie einen Flug (Datum & Abflughafen frei wählbar), eine Badeverlängerung und/oder einen City Break ganz nach Ihren Wünschen hinzu. Das Preisbeispiel wurde am 06.12.2022 mit Rundreise-Beginn ab Santiago de Chile am 20.03.2023 ermittelt.
 Beinhaltet:
  • 13 Tage Gesamtreisedauer
  • 3 Ziele
  • 12 Übernachtungen
  • 1 Rundreise
  • abgesichert als Pauschalreise (Reisepreissicherungsschein)
 Reiseziele/Reiseroute: Santiago de Chile → Puerto Varas → Punta Arenas → Santiago de Chile
 Themen/Kategorien:
  • Reisebaustein
pro Person ab 4.523,– € (z. B. bei Anreise am 20.03.2023)
Bitte senden Sie uns eine Angebotsanfrage und wir senden Ihnen umgehend ein individuelles Angebot für die gewünschte Reisedauer und Route zu.
 Zimmer
 Erwachsene
 Kinder
#1
*Alter der Kinder am letzten Tag der Reise

+ Zimmer hinzufügen
     Zimmer
     Erwachsene
     Kinder
    #1
    *Alter der Kinder am letzten Tag der Reise

    + Zimmer hinzufügen

    Reiseroute:

    Ihr Beispiel-Reiseplan:

    12
    Nächte

    Chile - Land der Extreme Rundreise

    Kategorie Mittelklasse (Mindestteilnehmerzahl: 2 Personas)

    Chile - eingezwängt zwischen Anden und Pazifik, mit einer maximalen Breite von 400 km, ist dieses Land ein einziger fadendünner, 4.300 km langer Küstenstrich. Das Land verfügt über ungemein reiche ursprüngliche Naturschönheiten, die Chile zu einem äußerst lohnenden Reiseziel machen. Entdecken Sie die trockenste Wüste der Welt, üppige Wälder, phantastische Gletscher und imposante Fjordlandschaften. Chile ist eines der am höchsten entwickelten Länder Südamerikas.


    1. Tag, Mo: Santiago de Chile Stadtrundfahrt

    Empfang am Flughafen von Santiago de Chile und Transfer zum Hotel. Am Nachmittag unternehmen Sie eine vierstündige Stadtrundfahrt. Die knapp 6 Mio.-Metropole besticht durch Bauten in kolonialem Stil neben modernen Hochhäusern und trendigen Cafés vor den allgegenwärtigen Anden am Stadtrand.


    2. Tag, Di: Santiago - Calama - San Pedro de Atacama (F)

    Transfer zum Flughafen und Flug nach Calama im Norden Chiles. Nach Ankunft Empfang und Transfer nach San Pedro de Atacama ins Hotel (ca. 1,5h). San Pedro de Atacama liegt 2.438 m über dem Meeresspiegel in einer grünen Oase inmitten der Atacamawüste. Der kleine Ort befindet sich an der einstigen Inkastraße, die Cuzco mit Mittel-Chile verband.

    Ein ganz besonderes Highlight erwartet Sie am heutigen Abend: Sie bewundern den Sonnenuntergang im Valle de la Luna (Mondtal). Von der höchsten Düne des Tales bietet sich ein fantastischer Blick über bizarr geformtes Wüstengestein bis zu der Kulisse schneebedeckter Vulkane am Horizont, von denen der perfekt geformte Kegel des Licancabur der beeindruckendste ist.


    3. Tag, Mi: San Pedro de Atacama (F)

    Südlich von San Pedro liegt der Salar de Atacama, ein großer Salzsee, ein intaktes Rückzugsgebiet für Flamingos. Sie fahren anschließend nach Toconao. Das Dörfchen mit nur etwa 546 Einwohnern besitzt eine sehr schöne Kolonialkirche mit einem freistehenden Glockenturm.


    4. Tag, Do: San Pedro de Atacama (F)

    Der Tag steht zur freien Verfügung - es können folgende Ausflüge optional vor Ort gebucht werden: Tatio Geysire: ca. 04:00 Uhr Abfahrt zu den Geysiren von El Tatio nahe der bolivianischen Grenze. Hier kann jeden Morgen das Aufsteigen der Wasserdampfstrahlen, das pünktlich zum Sonnenaufgang beginnt, beobachtet werden.


    5. Tag, Fr: San Pedro de Atacama - Calama - Santiago de Chile (F)

    Zusammen mit anderen Reisenden Transfer zum Flughafen Calama. Transfer San Pedro de Atacama/Calama mit englischsprachiger Reiseleitung. Flug nach Santiago. Empfang und Transfer ins Hotel. Besichtigung des Weinguts Santa Carolina. Das Weingut wurde 1875 von Don Luis Pereira gegründet, der es nach seiner Ehefrau, Doña Carolina Iñiguez, benannte. Es ist eines der ältesten Weingüter Chiles, wobei das koloniale Gutshaus heute ein nationales Denkmal ist. Gemeinsam mit einem Önologen probieren Sie anschließend verschiedene dieser edlen Tropfen und lassen sich in die Geheimnisse der Geschmacksnoten einweihen.

    Anmerkung: Tour und Weinprobe erfolgt zusammen mit anderen internationalen Reisenden, Transfers sind privat. Das Weingut kann sich je nach Verfügbarkeit ändern!


    6. Tag, Sa: Santiago de Chile - Puerto Montt - Puerto Varas (F)

    Transfer zum Flughafen und Flug nach Puerto Montt. Empfang durch Ihren örtlichen Reiseleiter. Bevor Sie nach Puerto Varas fahren, begeben Sie sich auf eine Stadtrundfahrt durch die, von deutschen gegründeten, Hafenstadt Puerto Montt. Puerto Montt lebt vor allem von seinem bedeutenden Hafen, der Lachszucht und der Forstwirtschaft. Vom Aussichtspunkt hoch über der Stadt bietet sich ein grandioser Blick auf die weite Bucht von Reloncaví bis zur Isla Tenglo und der gleichnamigen Meerenge. Danach geht es zum Fisch- und Meeresfrüchtemarkt Angelmo am Hafen. Danach Transfer zum Hotel in Puerto Varas, das am Llanquihue See liegt, mit Blick auf den mit Schnee bedeckten Vulkan Osorno.


    7. Tag, So: Puerto Varas (F)

    Fahrt entlang des Lago Llanquihue mit seiner üppigen Landschaft des Seengebietes, durch das kleine Dorf Ensenada um schließlich die Petrohué Wasserfälle zu erreichen. Hier erwartet Sie ein imposantes Naturspektakel, blau schimmerndes, brausendes Wasser, welches mit unglaublicher Kraft und Geschwindigkeit die Felsen herabstürzt. Danach erreichen Sie Petrohué, den westlichen Hafen des spektakulären Sees Todos los Santos (Allerheiligensee). Dort gehen Sie an Bord eines Katamarans, der Sie bis nach Peulla bringen wird. Der smaragdgrün schimmernde See ist für viele Besucher der schönste See Chiles, mit einem beeindruckenden Ausblick auf die Vulkane Osorno, Puntiagudo und Tronador. Möglichkeit vor Ort verschiedene Aktivitäten wie z.B. Reiten, Kajak fahren, wahrzunehmen oder ein Mittagessen im Hotel Natura zu genießen. Anschließend Rückfahrt nach Puerto Varas. Ausflug See Todos los Santos erfolgt gemeinsam mit anderen Reisenden und englischsprachiger Reiseleitung, aber mit zusätzlichem privaten deutschsprachigen Reiseleiter.


    8. Tag, Mo: Puerto Varas (F)

    Der Tag steht Ihnen für eigene Unternehmungen zur Verfügung. Optional können Sie einen ganztägigen Ausflug auf die Insel Chiloé (Caulin Bucht, Ancud, Pinguine, intl. Gruppe, englisch-/deutschsprachig) buchen. Pinguine können von Mitte Oktober bis Mitte April beobachtet werden.


    9. Tag, Di: Puerto Varas - Puerto Montt - Punta Arenas (F)

    Genießen Sie eine wunderschöne Panoramafahrt entlang des Llanquihue Sees, vorbei an deutschen Einwandererhäusern nach Frutillar einem Freilichtmuseum. Unterwegs Besuch des Museo Colonial Alemán, in dem die Geschichte der Einwanderer bewahrt wird. Anschließend Transfer zum Flughafen Puerto Montt. Flug nach Punta Arenas. Empfang am Flughafen und Transfer ins Hotel.


    10. Tag, Mi: Punta Arenas - Puerto Natales (F)

    Am Vormittag halbtägige Stadtrundfahrt durch Punta Arenas, der Stadt „am Ende der Welt“ und Dreh- und Angelpunkt der Magellanstraße. Fahrt entlang der schönen Avenida Independencia, zum Aussichtspunkt des Cerro La Cruz, mit tollem Blick über die bunten Dächer der Stadt bis zur Magellanstraße und nach Feuerland. Abschließend Halt an der Plaza Muñoz Gamero, in deren Mitte das Ehrenmal für Hernando de Magallanes, umringt von Indianern. Am Nachmittag Transfer zum Busterminal (ohne Reiseleitung). Mit dem öffentlichen Bus (ohne Reiseleitung) geht es anschließend in Richtung Norden durch die endlose patagonische Steppe. Ziel der Reise ist Puerto Natales, das hauptsächlich als Ausgangspunkt für einen Besuch des Nationalparks Torres del Paine und des Balmaceda-Gletschers dient.


    11. Tag, Do: Puerto Natales - Paine Nationalpark - Puerto Natales (F)

    Nach dem Frühstück brechen Sie zum Nationalpark Torres del Paine auf. Fahrt durch eine Landschaft aus Seen, bizarren Bergformationen und schneebedeckten Gipfeln. Sie besuchen u.a. den Salto Grande Wasserfall und die Milodon-Höhle, in der ein gigantisches prähistorisches Faultier entdeckt wurde. Eine Nachbildung des Riesenfaultiers wurde am Höhleneingang aufgestellt. Ausflug Paine Nationalpark zusammen mit anderen Reisenden und englisch/deutsch sprechender Reiseleitung.


    12. Tag, Fr: Puerto Natales - Punta Arenas - Santiago (F)

    Transfer zum Busterminal Puerto Natales mit spanischsprachigem Fahrer ohne Reiseleitung und Fahrt im öffentlichen Bus zum Flughafen Punta Arenas. Dort werden Sie von einem deutschsprachigen Reiseleiter empfangen, der Ihnen am Flughafen assistieren wird. Flug zurück nach Santiago. Ankunft in Santiago und Transfer zum Hotel.


    13. Tag, Sa: Santiago (F)

    Transfer zum Flughafen für Ihren Rückflug.



    Hinweis: Preise für Hotelleistungen sind nur für Buchungen von nicht im Land wohnhaften, ausländischen Besuchern gültig. Einige Transfers finden ohne Reiseleitung oder nur mit englischsprachiger Reiseleitung statt.


    Änderungen des Reiseverlaufs bei gleichem Leistungsumfang vorbehalten!


    F = Frühstück / M = Mittagessen / A = Abendessen


     Leistungen inklusive

    Gruppenreise, Mindestteilnehmerzahl: 2, max. 12, montags ab/bis Santiago de Chile

    • 12 Übernachtungen in der gebuchten Kategorie

    • Mahlzeiten wie oben aufgeführt

    • Transfers und Ausflüge sind inklusive lokal wechselnde deutsch sprechende Reiseleitung mit einigen Außnahmen bei denen nur englischsprachige Reiseleiter oder kein Reiseleiter begleitet


    Termine 2023

    16.01.-28.01.2023 - 20.02.-04.03.2023 - 20.03.-01.04.2023 - 04.09.-16.09.2023 -09.10.-21.10.2023

     Leistungen nicht inklusive

    • Alle nicht aufgeführten Mahlzeiten und Getränke

    • Optionale Ausflüge können vor Ort über den Reiseleiter gebucht werden. Die Zahlung erfolgt vor Ort und ist nur teilweise per Kreditkarte möglich

    • Trinkgelder



    Vorgesehene Hotels (o.ä.) Standard Kategorie:

    Santiago de Chile: MR. Express 3*; 3N

    San Pedro de Atacama: Diego de Almargo 3*; 3

    Puerto Varas: Cabaña del Lago 3*; 3N

    Punta Arenas: Hotel Diego de Almagro 4*; 1N

    Puerto Natales: Vendeval 3*; 2N

     

    Vorgesehene Hotels (o.ä.) Komfort Kategorie:

    Santiago de Chile: Marina Las Condes 4*; 3N

    San Pedro de Atacama: Casa Atacama 4*; 3N

    Puerto Varas: Cabaña del Lago (sup-Room)3*; 3N

    Punta Arenas: Cabo de Hornos 4*; 1N

    Puerto Natales: Costaustralis 4*; 2N

    Gruppenrundreise "Chile - Land der Extreme"

     Beinhaltet: 13 Tage Gesamtreisedauer, 3 Ziele, 12 Übernachtungen, 1 Rundreise, abgesichert als Pauschalreise (Reisepreissicherungsschein)  Reiseziele/Route: Santiago de Chile → Puerto Varas → Punta Arenas → Santiago de Chile pro Person ab 4.523,– € (z. B. bei Anreise am 20.03.2023) Anfrage/Buchung